Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
1300 friedliche Fans aus Neapel erwartet

Wolfsburg 1300 friedliche Fans aus Neapel erwartet

Zum Hinspiel der Viertelfinal-Runde der UEFA Europa League zwischen dem VfL Wolfsburg und SSC Neapel richtet sich Wolfsburgs Polizeichef Hans-Ulrich Podehl auf 1300 anreisende Fans der italienischen Mannschaft ein.

Voriger Artikel
Hurra, der erste Maikäfer ist schon da!
Nächster Artikel
Angriff auf Wahlhelfer der AfD: Wolfsburger (22) verurteilt

Europa League-Spiel: Die Polizei rechnet am Donnerstag mit 1300 friedlichen Fans aus Neapel.

Quelle: Archiv

„Unseren Informationen nach werden die Tifosi aus Süditalien in erster Linie per Flugzeug, aber auch mit wenigen Bussen, nach Wolfsburg reisen“, so Hans-Ulrich Podehl, der den Polizeieinsatz leiten wird. „Die Erfahrungen aus den bisherigen Spielorten des SSC Neapel in europäischen Wettbewerben sind insgesamt positiv, wir erwarten einen friedlichen Verlauf bei einer fast ausverkauften Volkswagen Arena.

Die ersten Gästefans werden schon in der Mittagszeit in der Stadt erwartet. Erfahrungsgemäß werden die Fußballfans vor dem Spiel Lokale in der Innenstadt aufsuchen. Einsatzkräfte der Polizei werden in jedem Fall im Zentrum präsent sein. Im Laufe des Nachmittags werden die flugreisenden Tifosi von ihren Ankunftsorten Hannover, Düsseldorf, Hamburg und Berlin sowie Bremen und Stuttgart individuell nach Wolfsburg reisen.

Die Polizei wird Hinweise rund um das Spiel per Facebook in Italienisch und Deutsch kommunizieren und zusätzlich Dialog-Teams einsetzen, die jederzeit Fragen zu dem Spiel oder zum Aufenthalt in Wolfsburg beantworten können. „Wir setzen in unserem Konzept verstärkt auf Kommunikation mit den Fans“, erläutert Podehl  abschließend.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang