Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
1300 Teilnehmer beim Bürgerfrühstück

Wolfsburger Stadtgeburtstag 1300 Teilnehmer beim Bürgerfrühstück

Guten Appetit: 1300 Wolfsburger trafen sich am Sonntag auf dem Rathausplatz zum Frühstück. Eine Party mit dem Philharmonic Volkswagen Orchestra, die einem guten Zweck diente.

Voriger Artikel
Rathausplatz: Regen beendet die tolle Party
Nächster Artikel
Drachenbootrennen: 18.000 feuern Teams an

Bürgerfrühstück auf dem Rathausplatz: Den Besuchern schmeckte es.

Quelle: Photowerk (bea)

Es war das fünfte Bürgerfrühstück, zum fünften Mal war Fabian Hölscher dabei - mit Frau, einer befreundeten Familie und fünf Kindern. „Immer wieder schön“, stellte der 37-jährige Vorsfelder fest. An seinem Tisch gab es Brunch mit Omeletts und Nürnbergern vom Gaskocher. Gisela Taron war zwar zum ersten Mal dabei („Der Schwiegersohn spielt hier im Orchester mit“), aber ebenso begeistert: „Ganz prima, das gefällt uns allen gut.“ Viele Besucher schützten sich mit Schirmen von der Hitze - so schmeckte das Frühstück auch bei hohen Temperaturen.

Der Erlös der Veranstaltung kommt einem Gemeinschaftsprojekt „Sport für Kinder aus den Flüchtlingsheimen“ zugute. 150 große Tische hatte die Bürgerstiftung aufgebaut, gleich zehn orderte die Sparkasse: „Wir haben Kunden aus vielen Filialen eingeladen“, so Filialleiterin Katja Mann aus der Porschestraße.

Nette Geste auch von der Stadt: Sie hatte 50 Flüchtlinge aus den Asylheimen an die lange Tafel eingeladen. Schade: Moslems konnten wegen des Ramadan nicht mit frühstücken. „Trotzdem ist es schön“, stellte Mohammed Abdalhalim aus Syrien fest. Was den 16-Jährigen mindestens genau so freute: „Bisher wohnten wir im Heim in Westhagen - jetzt haben wir eine eigene Wohnung.“

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolfsburg
Da war der Rathausplatz voll: Am Samstagabend stieg die Geburtstagsparty. Als Marquess sangen, gab‘s plötzlich starken Regen. Die Besucher wurden pitschnass (kl. Foto), das Konzert musste vorzeitig beendet werden.

Wolfsburg blickt auf ein denkwürdiges Wochenende zurück: Das Fest zum 77. Stadtgeburtstag litt unter tropischen Temperaturen von knapp 40 Grad, am Samstag herrschte in Teilen der Festmeile zeitweilig gähnende Leere, weil viele Wolfsburger zu Hause blieben. Die Stadt sprach am Ende von insgesamt 80.000 Besuchern an den drei Tagen.

mehr
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang