Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg 13.000 DDR-Bürger kamen: Kuchen, Kino und die WAZ
Wolfsburg Stadt Wolfsburg 13.000 DDR-Bürger kamen: Kuchen, Kino und die WAZ
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 09.11.2014
Warmer Empfang für DDR-Bürger: Freie Getränke, Spielzeug, und kostenlose Telefonate bei der WAZ. Quelle: Fotos: Archiv
Anzeige

Die Besucher wurden begeistert begrüßt. Stadtverwaltung, Post und Deutsche Bank zahlten auch am Wochenende das Begrüßungsgeld von 100 D-Mark aus. Wobei in der Stadtkasse des Rathauses das Geld ausging: Die Sparkasse half mit Noten aus den Geldautomaten und dem Haupttresor, über 100.000 D-Mark brachten Kuriere zu Fuß. Die Geschäfte sahen die DDR-Bürger nicht nur als neue Kunden, sondern ließen sich auch Überraschungen einfallen. Bei Cadera gab es für DDR-Bürger umsonst Kuchen, Kino-Chef Hans Pohl gewährte freien Einlass ins Imperial, Mitarbeiter von Hempel sammelten Geld und beschenkten DDR-Bürger mit Lebensmitteltüten. Auch die WAZ machte mit. Sie verteilte eine kostenlose Zeitung mit Infos und wichtigen Anlaufpunkten an die DDR-Bürger, außerdem konnten sie in der WAZ-Geschäftsstelle kostenlos mit Verwandten in der Bundesrepublik telefonieren.

Überall gab es Stände mit Südfrüchten, die in der DDR stets Mangelware waren. Allerdings gab es hier auch schwarze Schafe: So bot ein Händler direkt vor dem Bahnhof Apfelsinen für eine Mark pro Stück an, Passanten warnten die DDR-Besucher allerdings schnell vor dem massiv überhöhten Preis.

Veranstalter in Wolfsburg klagen darüber, dass immer häufiger Falschgeld in Umlauf gebracht wird. Im TAO war deshalb am Wochenende das Personal an allen Kassen und Theken mit UV-Prüfgeräten ausgestattet.

09.11.2014

Kurz nacheinander brannten am Vormittag zwischen 8.30 und 10 Uhr zwei Glascontainer - einer in der Innenstadt (Schachtweg), einer in Westhagen (Suhler Straße) - sowie zwei Mülltonnen in Ehmen. Ob die Fälle zusammenhängen oder es nur Zufall war, ist unklar.

09.11.2014

Ein Hollywood-Star in Wolfsburg: US-Schausspieler und Oscar-Preisträger Adrien Brody („Grand Budapest Hotel“, „Der Pianist“) besuchte gestern das VW-Werk und die Autostadt.

08.11.2014
Anzeige