Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
13-Jähriger unter Alkohol

Wolfsburg 13-Jähriger unter Alkohol

Wolfsburgs Jugend greift immer früher zur Flasche: Die Polizei schnappte bei einem Zechgelage in der City ein angetrunkenes Kind. Der Alkoholtest ergab bei dem gerade einmal 13-jährigen Jungen 0,8 Promille.

Voriger Artikel
Unfall: Skoda-Fahrer (25) zu schnell
Nächster Artikel
Pink-Floyd-Show im Planetarium

Der Griff zur Flasche: Junge Wolfsburger trinken immer häufiger und immer früher. Die Polizei griff jetzt einen angetrunkenen 13-Jährigen in der Innenstadt auf.

Anwohner hatten die Kinder und Jugendlichen am Freitag gegen 18 Uhr beim Zechen vor der Pestalozzischule in der Heinrich-Heine-Straße beobachtet und die Polizei alarmiert. Der 13-Jährige stand augenscheinlich unter Alkohol.

Das bestätigte auch der Test: Der Schüler pustete 0,8 Promille. Ein Mädchen (15) brachte es sogar auf knapp 1,0 Promille. Und eine weitere 14-Jährige hatte 0,22 Promille. Das Jugendschutzgesetz verbietet Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahre alkoholische Getränke (Bier, Wein, Sekt) und unter 18 Jahren hochprozentigen Alkohol.

Die Polizei nahm die drei Wolfsburger mit zur Dienststelle. Hauptkommissar Henrik von Wahl: „Hier wurden sie von ihren Eltern abgeholt.“

bm

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr