Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
12.250 Euro für die Hospizarbeit

Wolfsburg 12.250 Euro für die Hospizarbeit

Wolfsburg. 12.250 Euro - das ist der Erlös einer Sternfahrt, die der Lions-Club „New Generation“ organisiert hatte. Überwältigt waren Lucas Weiß vom Hospiz in Wolfsburg, und Alexander Michel (Gifhorner Hospizstiftung), die zu gleichen Teilen profitieren. „Wir sind einfach platt“, so Lucas.

Voriger Artikel
Polizei warnt vor Wunderheilerin
Nächster Artikel
Am Wahltag: 960 Wahlhelfer sorgen für reibungslosen Ablauf

Riesenspende: Der Lions-Club „New Generation“ unterstützt die Hospizarbeit in Gifhorn und Wolfsburg mit je 6.125 Euro. Es ist der Erlös einer Sternfahrt, die Ende Mai stattfand.

Quelle: Sebastian Bisch

Die offizielle Übergabe erfolgte am Montag im Hotel Jäger in Sandkamp beim Neujahrsempfang der Lions - für den Benefiz-Club beginnt das Aktionsjahr im Juli. Dr. Thosten Gienapp, neuer Präsident des Clubs, Kabinettssekretär Reinhold Heinze und Hermann Prietzsch, der die Sternfahrt organisiert hatte, strahlten dabei mit den Empfängern um die Wette. Ziel des Clubs ist es, uneigennützig an der Lösung gesellschaftlicher Probleme mitzuwirken. Die Hospizarbeit in der Region unterstützen die Aktiven immer wieder.

Die Gifhorner wollen in zwei Jahren ein eigenes Hospizhaus bauen - möglichst in der City. „Grundstücksverhandlungen laufen und jede Spende bringt uns diesem Objekt ein Stück näher“, sagte Alexander Michel. Die Wolfsburger möchten ab 2017 die ambulante Hospizarbeit mit Familien weiter verstärken, Zurzeit betreuen Ehrenamtliche sechs Familien. Insgesamt benötigt das Hospiz pro Jahr 220.000 Euro, um die laufende Arbeit zu finanzieren.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg
Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

VW-Promi-Fahrsicherheitstraining

Was halten Sie von einem Handy-Warnsystem für Bürger?

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr

Wolfsburg Plus - Das Wirtschaftsmagazin für Wolfsburg. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe: Auf der Waagschale! Über den schwierigen Prozess der Unternehmensbewertung. mehr