Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
12.000 Kunden ohne Internet und Telefon

Wolfsburg 12.000 Kunden ohne Internet und Telefon

Ärger mit Kabel Deutschland: 12.000 Haushalte rund um Wolfsburg mussten am Sonntag auf Telefon und Internet verzichten. Grund war der Ausfall einer Glasfaserverbindung.

Voriger Artikel
Sven Elverfeld ausgezeichnet
Nächster Artikel
Über 20.000 DDR-Bürger feierten in Wolfsburg

Defekt mit großen Auswirkungen: Auch Dennis Zappi gehörte zu den betroffenen Kunden.

Quelle: Photowerk (mv)

Dennis Zappi wollte den Internet-Ausfall melden, kam bei Kabel Deutschland allerdings nicht durch.

Der Internet-Ausfall war für Kabel-Kunde Dennis Zappi schon ärgerlich genug. „Doch wie man bei Kabel Deutschland mit Störungen umgeht, hat mich noch mehr geärgert“, sagt der 31-Jährige. Als er am Sonntagmorgen bemerkte, dass sein Router nicht funktionierte und zunächst vermutete, das Gerät sei kaputt, versuchte er, Kontakt zu Kabel Deutschland aufzunehmen. „Doch weder online, noch telefonisch kam ich durch. Am Telefon wurde ich nach etlichen Minuten sogar aus der Warteschleife geworfen“, ärgert sich Zappi. Der 31-jährige Student konnte Sonntag kostenpflichtig über sein Smartphone im Internet surfen und telefonieren.

Heike Koring, Sprecherin von Kabel Deutschland, erklärte gestern auf WAZ-Nachfrage, dass die Internet- und Telefonverbindung am Sonntag von 9 bis 15 Uhr für 12.000 Haushalte unterbrochen war. Und weiter: „Die Ursache war ein Ausfall einer Glasfaserverbindung. Dabei handelt es sich um eine angemietete Leitung, die vom Anbieter gewartet und im Bedarfsfall auch entstört wird“, so Heike Koring.

Zur Störungs-Hotline: Im Einzelfall oder unmittelbar nach einem Ausfall könne es zu einem erhöhten Anrufvolumen kommen, so dass nicht jeder Anrufer sofort einen Ansprechpartner erhalte.

ke

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände