Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
118.674 Arbeitsplätze gibt es in Wolfsburg

Wolfsburg 118.674 Arbeitsplätze gibt es in Wolfsburg

Wolfsburg. Die Zahl der Arbeitsplätze in Wolfsburg ist in den vergangenen neun Jahren geradezu explodiert. Gab es 2007 in der VW-Stadt noch 90.273 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte, waren es 2015 bereits 118.674 - ein Anstieg um über 28.000 Jobs.

Voriger Artikel
WAZ Media Store eröffnet: Angebote rund um die digitale Zeitung
Nächster Artikel
Gäste erkundeten die Moschee

Wolfsburg boomt: Die meisten Arbeitsplätze gibt es im produzierenden Gewerbe mit Volkswagen als Job-Motor.

Quelle: Archiv

Die meisten Arbeitsplätze, wen wundert‘s, gab es letztes Jahr im produzierenden Gewerbe mit 71.438. Aber auch die Dienstleistungsbranche brachte es auf erfreuliche 47.190 Jobs - ein Anstieg seit 2007 um 15.000 Arbeitsplätze.

Fast 20 Prozent der Beschäftigten (23.618 Männer und Frauen) waren letztes Jahr in Berufen der Maschinen- und Fahrzeugtechnik beschäftigt, gefolgt von 16.219 Menschen (13,7 Prozent) in Unternehmensführung und -organisation. Forschung, Entwicklung und Konstruktion gaben 10.520 Menschen Brot und Arbeit. 70.251 der Beschäftigten hatten einen anerkannten Berufsabschluss, 26.317 brachten einen akademischen Abschluss mit.

87.686 der Beschäftigten waren in einem der 32 Unternehmen tätig, die es auf über 250 Mitarbeiter bringen; nur 5560 Menschen arbeiteten in einem der 1610 Betriebe mit unter zehn Beschäftigten. Obwohl das Einkommensniveau in Wolfsburg allgemein immer als überdurchschnittlich betrachtet wird: Auch in der reichen VW-Stadt zählt das Statistische Jahrbuch für das letzte Jahr 10.580 „geringfügig entlohnte Beschäftigte“ mit maximal 450 Euro im Monat auf.

 fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr