Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg 100 weitere Flüchtlinge kommen am Sonntag
Wolfsburg Stadt Wolfsburg 100 weitere Flüchtlinge kommen am Sonntag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:29 21.10.2015
Die nächste Turnhalle wird zur Notunterkunft: In der Beuthener Straße sollen am Sonntag 100 Flüchtlinge einziehen. Quelle: Boris Baschin
Anzeige

Die Stadt richtet die Turnhalle in der Beuthener Straße als dritte Notunterkunft her, der TV Jahn muss dort ausziehen.

Letzte Woche hatte das Land der Stadt ein erstes Kontingent von 300 Erstaufnahmen angekündigt. Die letzten 100 Menschen aus diesem Kontingent werden erst heute in Wolfsburger erwartet, doch schon gestern teilte die Landesregierung mit: Dabei wird es nicht bleiben, am Sonntag kommen die nächsten 100 Flüchtlinge zur Erstaufnahme.

„Als Notunterkunft wird nun deswegen die Sporthalle in der Beuthener Straße vorbereitet“, sagt Stadtsprecherin Elke Wichmann. Nach den Hallen der BBS II (Dieselstraße) und der Grundschule 7 (Alt Wolfsburg) die dritte Turnhalle. Schulsport findet dort zwar schon lange nicht mehr statt, aber Betriebsführer TV Jahn hat dort 35 Sportangebote laufen - von Karate über Aerobic bis zum Fitnesssport. „Wir versuchen nun, das auf andere Hallen zu verteilen“, sagt Jörg Meyer von der Geschäftsführung. „Das wird eng, aber wir müssen es nehmen, wie es ist.“

Seit Freitag hatte die Stadt 211 Flüchtlinge aufgenommen, die nächsten rund 100 werden heute Nachmittag erwartet. Damit wäre das Kontingent von 300 Menschen eigentlich voll - doch nun geht die Zuteilung durch das Land im Rahmen der Amtshilfe weiter.

fra

Seit Juni, nach einem unverschuldeten Unfall, plagen Walter Richter (77) Schulterschmerzen. Nach der OP empfahlen die behandelnde Ärzte: Richter solle sich für vier Wochen einen speziellen Therapiestuhl leihen und täglich nutzen. Richter beantragte diese spezielle Schulterschiene bei der Deutschen BKK und wartete vergeblich auf Antwort.

24.10.2015

Fallersleben. „Vorkochschicht – Eine kulinarische Liebesnovelle in zehn Semestern“ heißt das neue Buch von Georg Hösler-Weiß. Auf Einladung des Gifhorner Kulturvereins las der Fallersleber Gymnasiallehrer jetzt daraus im Gifhorner Kavalierhaus.

24.10.2015

1965 wurde das Centro de Portugal in Wolfsburg ins Leben gerufen. Anlässlich des 50-jährigen Bestehens veranstaltet der portugiesische Verein am Samstag, 24. Oktober, um 18 Uhr eine große Jubiläumsfeier im Föhrenkrug. Mehr als 150 Gäste werden erwartet.

21.10.2015
Anzeige