Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
10.000 Besucher strömten zum City-Flohmarkt

Wolfsburg 10.000 Besucher strömten zum City-Flohmarkt

Wolfsburg. Der letzte City-Flohmarkt 2016 verabschiedete sich am Sonntag mit einer tollen Bilanz in die Winterpause. Das schöne Herbstwetter und 280 Aussteller zogen rund 10.000 Besucher an.

Voriger Artikel
Die Wies‘n im CongressPark: 700 Gäste schunkelten beim Oktoberfest
Nächster Artikel
VfL pflanzt einen Baum für jedes Tor

City-Flohmarkt: Geschäftiges Gedränge herrschte gestern zwischen Kunstmuseum und Pestalozzi-Allee. 280 Aussteller boten Waren an.

Quelle: Boris Baschin

„Wir haben so viele Verkäufer wie noch nie“, freute sich Veranstalter Andreas Hürtler (Pinguin-Märkte). Darunter Dagmar Vollmann. Sie verkaufte Sammlerpuppen und freute sich über die tolle Atmosphäre. „Es macht viel Spaß - ich habe bisher aber mehr gekauft als verkauft“, schmunzelte sie. Zwischen den Ständen drängten sich Schnäppchenjäger durch die Reihen, darunter Michael Ludwig: „Schön, dass so viele private Verkäufer da sind und nicht nur Trödelhändler und kommerzielle Anbieter.“

Besucherin Denise Riegel gefiel es auch, sie bemängelte aber den Aufbau: „Etwas schwer, einen Überblick zu bekommen“. Auch Verkäuferin Marina Schulze war nicht ganz zufrieden: „Es war heute morgen hektisch und das Personal teilweise unfreundlich.“ Irritationen gab es, weil Stände durch Fahrradständer, Laternen oder Beetbegrenzungen eingeengt wurden. „Die Verkäufer werden über die Umstände im Vorfeld aufgeklärt und sind dadurch nicht eingeschränkt - dafür sorgen wir“, kommentierte Hürtler.

Trotz der Kritik war der City-Flohmarkt für die Besucher und Veranstalter ein voller Erfolg. „Das Wetter war ja auch super“, resümierte Hürtler. Einige der neuen, überdachten Stände auf dem Hollerplatz blieben allerdings frei. Dort möchte Hürtler auf lange Sicht einen Schwerpunkt auf Kunsthandwerk legen.

anh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016