Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg 10. Wolfsburg-Marathon
Wolfsburg Stadt Wolfsburg 10. Wolfsburg-Marathon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:28 28.08.2015
Freuen sich auf den 10. Marathon: Dr. Peter Haase, Jens Herrmann, Wiebke Bachmeier und Jan Poguntke (beide VfL) und Thomas Muth (v.l.). Quelle: Boris Baschin
Anzeige

„Die Stadt wird 77, der VfL 70 und der Marathon zehn - das kann nur eine gute Sache werden“, so Dr. Peter Haase vom VfL, der den Lauf gemeinsam mit der Stadt organisiert. Die Schirmherrschaft hat VW-Werkleiter Jens Herrmann übernommen. Bei VW steht das Jahr im Zeichen des neuen Touran, einem Familienauto. Deshalb werden in diesem Jahr über 20 Kinder von VW-Mitarbeitern in VW-Trikots beim Bambini-Lauf vertreten sein. Unter dem Motto „Gemeinsam an der Spitze“ werden voraussichtlich auch über 260 VW-Kollegen bei den Marathon-Läufen dabei sein. „Damit hat sich unser Team fast verdoppelt!“, so Herrmann, der selbst wieder den Halbmarathon bezwingen wird.

Aber nicht nur daran liegt es, dass diesmal mit fast 4000 Läufern so viele wie noch nie erwartet werden. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr waren es 3370 Läufer und rund 10.000 Zuschauer. „Der Halbmarathon ist diesmal gleichzeitig die Landesmeisterschaft von Niedersachsen und Bremen, deshalb rechnen wir auch mit mehr Zuschauern“, so Stadtrat Thomas Muth.

kau

Die Strecke von Halbmarathon (21,1 Kilometer) und Marathon (zwei Runden, 42,2 Kilometer) führt wieder vorbei an Sehenswürdigkeiten der Stadt - von Autostadt, VW, Volkswagen Arena und Schloss bis hin zu Phaeno, Kunstmuseum und Allerpark. Start ist am Rathausplatz. Auch die Fünf- und Zehn-Kilometer-Läufer sowie den Bambini-Lauf gibt es wieder.

Wolfsburg. Wegen nicht vorschriftsmäßiger Sicherung ihrer beiden Kinder im Alter von fünf und sechs Jahren muss eine 37-jährige Wolfsburgerin 35 Euro Verwarngeld zahlen.

27.08.2015

Wolfsburg. Das ist ein Kracher! Porsche-Betriebsratsboss Uwe Hück (53) will für einen Benefiz-Boxkampf in Wolfsburg in den Ring steigen. Der Fight gegen Ex-Boxweltmeister Frat Arslan (44) soll voraussichtlich Mitte 2016 steigen.

30.08.2015

Schrecklicher Unfall auf der A2 in Höhe Essehof: Ein junger Mann (22), der gestern Morgen nach einem kleineren Unfall außerhalb seines Wagens mit der Polizei telefonierte, wurde von einem VW-Crafter erfasst und lebensgefährlich verletzt.

26.08.2015
Anzeige