Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg 10 KW: Kunstkalender für neue Ausbildungsplätze
Wolfsburg Stadt Wolfsburg 10 KW: Kunstkalender für neue Ausbildungsplätze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 16.09.2016
Kunst für den guten Zweck: Die Gruppe 10 KW signierte zusammen mit Ali Altschaffel und Ivano Polastri Kalender. Der Erlös des Projektes geht an den RVA. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige

Der RVA finanziert mit dem Geld Lehrstellen. Das ist wichtig, unterstrich Klaus Mohrs, stellvertretender Vorsitzender des RVA-Fördervereins ready4work. Auch in einer Zeit, in der viele Ausbildungsstellen unbesetzt bleiben. „Es gibt viele junge Leute, die die Unterstützung des RVA benötigen“, sagte Mohrs bei der Vorstellung der Aktion bei der Wolfsburg AG, die das Projekt zusammen mit der Autovision sponsert.

Freie Stellen gebe es oft in Berufen, die Jugendliche unattraktiv finden, gibt RVA-Geschäftsführerin Elisabeth Krüger zu bedenken. Lassen sich junge Leute in ungeliebten Jobs ausbilden, brechen sie oft ab. Das dürfe nicht sein. „Wir sorgen dafür, dass die Jugendlichen die drei bis dreieinhalb Jahre bei der Stange bleiben“, so Elisabeth Krüger.

Die zehn KW-Künstler Irene Heimsch, Yoko Haneda, Marek Benczewski, Rosi Marx, Doris Weiß, Heiko Tappenbeck, Renate Gallasch, Paul Kaminski, Ingrid und Eimo Cremer haben sich Ali Altschaffel und Ivano Polastri als Gastkünstler dazugeholt. Alle Motive drehen sich um das 175. Jubiläum von Hoffmann von Fallerslebens „Lied der Deutschen“. „Die Bilder sind etwas anders als sonst, aber interessant“, findet Mohrs. Für Julius von Ingelheim von der Wolfsburg AG ist der Kalender „grandios“ geworden.

Der Verkauf der 400 Kunstkalender beginnt am 26. September, auch bei der WAZ, Porschestraße 78, ist er erhältlich.

syt

Wolfsburg. Glanzvolle Eröffnung der Senioren-Kulturtage im Wolfsburger Schloss: Das Braunschweiger Vocalensemble „Con Brio“ nahm die 80 Zuhörer am Montagabend mit auf eine musikalische Reise in die Welt der Operette, Walzer und Liebeslieder.

13.09.2016

Wendhausen. Grauenvoll: In einem Altkleidercontainer in Wendhausen bei Lehre ist am Dienstag eine Babyleiche gefunden worden. Ob es sich um ein Verbrechen handelt oder der kleine Junge als Totgeburt zur Welt kam, ist trotz Obduktion bisher ungeklärt.

14.09.2016

Wolfsburg. Wolfsburg hat gewählt – die SPD bleibt trotz Verlusten stärkste Partei, PUG und AfD sind die großen Gewinner.

13.09.2016
Anzeige