Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
10 KW: Kunstkalender für guten Zweck

Wolfsburg 10 KW: Kunstkalender für guten Zweck

Ein hartes Stück Arbeit lag vor den Mitgliedern der Künstlergruppe 10 KW: Irene Heimsch, Marek Benczewski, Ingrid und Eimo Cremer, Yoko Haneda, Doris Weiß, Rosi Marx, Heiko Tappenbeck, Renate Gallasch und Paul Kaminski signierten gestern mit den Gastkünstlern Claudia Mucha und Thora Kraft bei der Wolfsburg AG ihre 500 selbst gestalteten Kalender.

Voriger Artikel
Großer Feuerwehr-Einsatz für einen ganz kleinen Hund
Nächster Artikel
Fahrraddiebe in die Flucht geschlagen

Kalender für Ausbildungsplätze: Die Künstlergruppe 10 KW und zwei Gastkünstlerinnen engagieren sich für den guten Zweck.

Quelle: Photowerk (bs)

Seit elf Jahren machen sie das - mit großem Erfolg. Der Erlös geht an ready4work, der Förderverein unterstützt den Regionalverbund für Ausbildung (RVA), der zusätzliche Ausbildungsplätze für benachteiligte Jugendliche schafft. „Über 100.000 Euro kamen bislang durch den Kalender-Verkauf zusammen“, lobte Julius von Ingelheim, Vorstandssprecher der Wolfsburg AG. „Damit konnte der RVA 18 Ausbildungsplätze schaffen.“ „Das ist eine tolle Leistung“, sagte Klaus Mohrs, Oberbürgermeister und stellvertretender Vorsitzender von ready4work.

Er selbst hat im Büro und zu Hause Kalender von 10 KW hängen: „Ich freue mich schon auf die Bilder.“ Wie immer holte sich 10 KW zwei Gastkünstler für das Projekt mit ins Boot. Für Claudia Mucha ist es eine Premiere: „Meine Fotografien waren schon oft ausgestellt, aber noch nie in einem Kalender zu sehen.“ Sie freut sich ebenso darüber, bei dem Projekt dabei zu sein, wie Thora Kraft. Die Malerin hatte erst kürzlich den Arti-Preis des Kunstvereins gewonnen, jetzt kam die Anfrage von 10 KW. „So lerne ich die Wolfsburger Kunstszene noch besser kennen“, meint die Malerin.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016