Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg 10 Jahre Phaeno: Jubiläumsfest an zwei Tagen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg 10 Jahre Phaeno: Jubiläumsfest an zwei Tagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 11.11.2015
Zehn Jahre Phaeno: Mit einem bunten Familienprogramm können die Besucher am 21. und 22. November mitfeiern. Quelle: KIRAN RIDLEY

Und: Gleich drei spannende Shows warten auf die Besucher. Im Krater entfachen zwei wagemutige Männer in Kettenanzügen an einer „Blitzmaschine“ ein Blitzgewitter, das sie durch sich hindurch schicken. Und sie bringen den Teslatransformator sogar dazu, dabei zu singen.

„The Experimentics“ aus England werden hingegen eine humorvolle Show mit vielen Experimenten präsentieren.

Jeweils am Ende der beiden Tage sorgen die „Fire Dancer“ vor dem Phaeno für feurige Stimmung. In heißen Tanzeinlagen wirbeln sie mit Keulen und Feuerwerkskörpern und erzeugen Geburtstagsstimmung.

Die Besucher können auch ihre eigene Fantasiemaschine basteln, das Duftklabor besuchen, Schmuck aus alten Tastaturen herstellen, eine Rakete oder Laternen basteln; auf die Kinder waren außerdem ein BobbyCars-Parcours und eine Schminkecke.

Der Eintritt ist an beiden Tagen frei. Für Bastelaktionen werden kleine Unkostenbeiträge erhoben.

Bei einem Verkehrsunfall am späten Dienstagnachmittag im Stadtteil Westhagen wurden ein 17 Jahre alter Fahrer eines Kleinkraftrollers aus Wolfsburg schwer und sein 18-jähriger Sozius aus Lehre leicht verletzt. Der 17-Jährige missachtete den Ermittlungen zufolge an einer Kreuzung die Vorfahrt eines VW Up-Fahrers aus Wolfsburg.

11.11.2015

In der Nacht zum Dienstag brachen bislang unbekannte Täter in ein Autohaus im Wolfsburger Industriegebiet Ost ein. Hierbei erbeuteten die Täter auf dem Firmengelände an der Beesestraße Ecke Dieselstraße mehrere hundert Euro aus einem Tresor und entkamen unerkannt.

11.11.2015

Die Wolfsburger Rap-Crew "38MFA" hat die Chance mit Kool Savas und anderen Größen aus der Szene auf der Bühne zu stehen: Dafür brauchen die Wolfsburger Jungs ganz viele "Likes" bei Facebook.

11.11.2015