Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Stadt Wolfsburg
Verkehr und Mobilität in Wolfsburg
Sinn für Ironie? Manche Fahrradbesitzer schließen ihr Zweirad sogar am Verbotsschild an.

Ein Verbotsschild vorm Phaeno sollte Radfahrer davon abhalten, ihre Räder am Rampengeländer anzuschließen. Dort stören die Zweiräder nämlich schon seit Jahren.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kaufhaus
Hertie am Nordkopf: Das Kaufhaus eröffnete im November 1960 und war Sinnbild des Wirtschaftswunders. 2003 kam das endgültige Aus.

Es galt als Sinnbild des Wirtschaftswunders und „Zugpferd der Wolfsburger Wirtschaft“: Im Jahr 1960 eröffnete Hertie in Wolfsburg. Das Institut für Zeitgeschichte zeichnete Aufstieg und Niedergang des Kaufhauses nach.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
350 begeisterte Besucher
Aufritt mit den Profis: Die THG-Schulband „phonstark“ gab ein Konzert mit der NDR Bigband.

Auf einer Bühne mit den Profis: Die Schulband „phonstark“ des Theodor-Heuss-Gymnasiums trat am Mittwochabend gemeinsam mit der NDR-Bigband auf.

mehr
Beratung für traumatisierte Flüchtlinge
Beratung traumatisierter Flüchtlinge: Dr. Hamid Bashiriyeh (rechts) und  Gunter Schuller.

Das Projekt „Psychologische Beratung traumatisierter Flüchtlinge“ der Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle des evangelischen Kirchenkreises Wolfsburg-Wittingen startete im Mai 2017. 40 Menschen nahmen es bisher in Anspruch.

mehr
Wolfsburg
Blick in den Ratssitzungssaal: Die AfD bekommt immer mehr Gegenwind.

Keine Unterstützung für die Italienische Konsularagentur, weniger Ausgaben für Flüchtlinge, Zuschuss-Stopp fürs Demokratie-Zentrum: Nach derlei Anträgen der AfD in Wolfsburg platzte einigen Politikern der Kragen.

mehr
Mühlengraben
Kurz und klein: Am Mühlengraben wurde ein mächtiger alter Baum gefällt.

Eine fast 100 Jahre alte Robinie am Mühlengraben fiel jetzt den städtischen Motorsägen zum Opfer. Der mächtige Baum war teilweise bereits abgestorben und insgesamt nicht mehr verkehrssicher.

mehr
Zu Gast war Verdi-Vorsitzender Frank Bsirske
CongressPark: Rund 800 Beschäftigte der Stadtverwaltung verfolgen die Personalversammlung. Prominenter Gast war Verdi-Chef Frank Bsirske.

Personalversammlung der Wolfsburger Stadtverwaltung. Rund 800 Beschäftigte trafen sich am Mittwoch im CongressPark, um über aktuelle Themen zu diskutieren – unter anderem die angespannte finanzielle Situation der Stadt und ihre Folgen für die Mitarbeiter. Prominenter Gast dazu: Verdi-Vorsitzender Frank Bsirske.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Es wird gespart
Beratungsgespräch: Zuschüsse für die Freien Wohlfahrtsverbände werden gestrichen.

Finanzieller Einschnitt für die Wohlfahrtsverbände: Die Stadt streicht den jährlichen Zuschuss in Höhe von 65.000 Euro für Pflege-Beratung im Paritätischen – eine schmerzhafte Folge der angespannten Haushaltslage.

mehr

Medaillenspiegel 2018

 Olympia 2018: Der Sportbuzzer berichtet für Sie täglich live von den Winterspielen in Pyeongchang. Alle Disziplinen, alle Entscheidungen, alle Medaillen – hier bleiben Sie top informiert. mehr