Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Zweimal Alarm, weil der Ofen qualmte
Wolfsburg Fallersleben Zweimal Alarm, weil der Ofen qualmte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 05.07.2017
Einsatz in Fallersleben: Der Mieter der verqualmten Wohnung wurde vom Rettungsdienst vor Ort ambulant betreut. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige
Fallersleben/Ehmen

Zweimal wurde die Feuerwehr am Samstag gerufen, weil verkohltes Essen Brandmelder in Gang gesetzt hatte. Beide Male konnte Schlimmeres verhindert werden.

Gegen 14 Uhr alarmierte eine Nachbarin in einem Wohnblock der Straße „Lange Stücke“ in Fallersleben die Brandschützer, weil es nebenan unablässig piepste. Die Fallersleber Wehr war ruckzuck mit einem Löschzug unter Leitung von Ortsbrandmeister Tim Freier vor Ort und versuchte, als auf Klingeln niemand reagierte, sowohl durch die Haustür als auch über die Terrasse in die Wohnung zu gelangen. Die Terrassentür wurde schließlich doch noch vom Bewohner geöffnet, den der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr vor Ort auf gesundheitliche Schäden untersuchte. „Er musste aber nicht ins Krankenhaus“, so Fallerslebens Pressesprecher Jürgen Koch. Die Feuerwehr entsorgte das Essen aus dem Ofen und lüftete Wohnung und Flur.

Etwa zwei Stunden später ging der Alarm im Seniorenwohnheim in der Feldscheide in Ehmen los. Neben der Berufsfeuerwehr wurden vorsichtshalber auch die Freiwilligen aus Ehmen und Fallersleben alarmiert. In diesem Fall konnten die Löschzüge aber allesamt wieder einrücken – der Bewohner öffnete schon vor ihrem Eintreffen und das hier angebrannte Essen hatte wohl nicht allzu sehr gequalmt.

Von Andrea Müller-Kudelka

Rund 650 Kinder und Jugendliche aus dem Kreis Gifhorn verbrachten fünf Tage in Almke – beim Kreiszeltlager, das alle drei Jahre stattfindet. Dieses Mal war es ein nasses Vergnügen.

02.07.2017
Fallersleben Fallersleben: Drei Tage, drei Bühnen - Altstadtfest am letzten August-Wochenende

Drei tolle Tage, Musik und Shows auf drei Bühnen und rund 30.000 Besucher – das alles bietet das Altstadtfest in Fallersleben. Gefeiert wird von Donnerstag bis Samstag, 24. bis 26. August, die Vorbereitungen beim Blickpunkt als Veranstalter laufen auf Hochtouren.

30.06.2017

Gleich zwei Männer verliert die Polizeidienststelle Fallersleben am Freitag, 30. Juni. Für Jens aus dem Bruch (50) ist es der letzte Arbeitstag als Chef – er geht nach Helmstedt. Gleichzeitig wird Kollege Wilfried Hoffmann (62) in den Ruhestand verabschiedet.

29.06.2017
Anzeige