Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Zwei Verletzte bei Unfall in Fallersleben
Wolfsburg Fallersleben Zwei Verletzte bei Unfall in Fallersleben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:59 30.11.2018
Zwei Leichtverletzte: In Fallersleben kollidierten zwei Autos, nachdem eine Fahrerin aus Gifhorn die Vorfahrt missachtet hatte. Quelle: dpa
Fallersleben

Nach Aussagen von Beteiligten und Zeugen fuhr eine 56 Jahre alte Fahrzeugführerin aus dem Landkreis Gifhorn mit ihrem weißen Toyota Yaris auf der Straße Viehtrift und wollte die Hafenstraße in Richtung Weyhäuser Weg überqueren. Die Ampel zeigte für die 56-Jährige gelbes Blinklicht.

Zusätzlich war das Verkehrszeichen „Vorfahrt achten“ aufgestellt. Als die Toyota-Fahrerin in die Kreuzung einfuhr, übersah sie eine 51 Jahre alte Frau, ebenfalls aus dem Landkreis Gifhorn, die mit ihrem roten Skoda Fabia auf der vorfahrtsberechtigten Hafenstraße in Richtung der Straße Westrampe unterwegs war.

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß, bei dem sich beide Fahrzeugführerinnen leichte Verletzungen zuzogen. Sie wurden vorsorglich mit jeweils einem Rettungswagen ins Wolfsburger Klinikum gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Abschleppunternehmen bargen die Karossen und beförderten sie zum jeweiligen Betriebshof.

Von der Redaktion

Kreatives und Dekoartikel sowie leckeres Essen gibt es beim „Weihnachtszauber“ des Denkmal- und Kulturvereins in Fallersleben – und viele Aktionen von oder auch für Kinder. Wann die Bastelecke öffnet, welche Chöre singen und wo das Christkind steckt, steht in der WAZ.

30.11.2018

Verkehr ist und bleibt ein Thema in Fallersleben und Sülfeld. Lösungs-Ideen der CDU fielen jetzt aber bei den anderen Fraktionen im Ortsrat durch.

02.12.2018

In der Dauerausstellung gibt es eine neue Installation: eine schwarze Tafel mit drei Barbiepuppen darauf – in Gelb, Rot und Schwarz. Hinter der auf den Kopf gestellten Fahne stecken historische Überlegungen – und eine alte Abneigung.

28.11.2018