Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Zunftplatz aufwerten: Schüler machen den Anfang

Ecke am Hoffmannhaus soll schöner werden Zunftplatz aufwerten: Schüler machen den Anfang

Der Fallersleber Zunftplatz am Hoffmannhaus soll schöner. Die Verschönerung ist Teile der großen Fallersleben-Analyse, an der Bürger, Politiker und Vereine mitwirken (WAZ berichtete).

Voriger Artikel
Neindorf: Fundament für neue DRK-Kita
Nächster Artikel
Dauerregen: Stellwerk lief voll

Bunter Blickfang statt tristem Grau: Viertklässler der Eulenschule starteten mit der Aufwertung des Zunftplatzes in der Fallersleber Altstadt und bemalten den Stromkasten.
 

Quelle: Foto: Privat

Fallersleben. Der Startschuss fiel vor einigen Monaten, als Viertklässler der Eulenschule zwei Stromkästen bemalt haben. „Wir haben natürlich vorher eine Genehmigung eingeholt“, berichtet Organisatorin und PUG-Politikerin Ulrike Köppe. „Das haben die Kinder wirklich toll gemacht.“ Sie haben Hoffmann-Motive auf den Kästen verewigt.

Aber auch die Stadt hat ihre Hausaufgaben gemacht: „Sie hat den Zunftplatz gereinigt und Unkraut entfernt“, freut sich Köppe. Außerdem sei das Rondell am Brunnen abgeschliffen worden – „allerdings nur zu drei Vierteln.“ Das solle so nicht bleiben. Weiterhin sei geplant, zwei neue Bänke und einen neue Papierkorb aufzustellen. Kleine Maßnahmen, die die Aufenthaltsqualität aber deutlich erhöhen. „Wenn alles fertig ist, wird es eine offizielle Übergabe geben“, verspricht Köppe.

Von Carsten Bischof

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben