Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Wut am Nordring: Statt Arbeiter kommen jetzt Asylbewerber

Wolfsburg-Fallersleben Wut am Nordring: Statt Arbeiter kommen jetzt Asylbewerber

Fallersleben. Die Nachricht, dass in 15 von 26 leer stehenden Wohnungen der VW Immobilien am Nordring in Fallersleben Asylbewerber samt Betreuungsbüro einziehen (WAZ berichtete), bringt Anwohner in Rage. Hauptgrund für die Wut sind nicht die Flüchtlinge selbst, sondern der Sanierungsstau und Angst vor später steigenden Mieten.

Voriger Artikel
Ära endet: Firma Lehning schließt
Nächster Artikel
Feuerwehr rückt zu Brand aus

Ortstermin am Nordring: Stadt und VW Immobilien diskutierten gestern mit Mietern und Nachbarn über die 15 Wohnungen, in denen jetzt Asylbewerber untergebracht werden.

Quelle: Foto: Hensel

„Wir wollen endlich wissen, was hier passiert“, forderten gestern Heike Wiesenthal, Thomas Schmidt und etliche andere Nachbarn.Seit drei Jahren werden Wohnungen der VWI am Nordring nicht mehr langfristig vermietet, weil die Wohnungsbaugesellschaft den Umbau der Gebäude aus den 50er Jahren plant. Genug Zeit, um endlich zu sagen, wann weitere VW-Arbeiter oder inzwischen erwachsene Kinder der Fallersleber auf Dauer einziehen können, meinen die Mieter.

Doch intensiv beschäftige man sich mit dem Umbau-Projekt erst seit einem halben Jahr, sagte Bernd Lickfett vom VWI-Kundenservice. Im Sommer gebe es Infos. Ulrich Sörgel (Leiter Immobilien) erklärte: „Wir müssen langfristig planen und konnten damals die jetzige Wohnungssituation nicht absehen.“ Außerdem versprach er: „Wir werden auch nach dem Umbau für alle bezahlbare Lösungen finden.“

Stadt und VWI hatten gestern eingeladen, um über die vorübergehende Unterbringung von Asylbewerbern zu informieren: Ausgewählte Familien und alleinerziehende Frauen aus der Unterkunft in der Hafenstraße sollen bis Februar 2016 bleiben können. „Bis Jahresende erwarten wird rund 700 neue Flüchtlinge, die wir unterbringen müssen“, erklärte Erster Stadtrat Werner Borcherding den Zwang und bat alle, die neuen Nachbarn freundlich aufzunehmen.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände