Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Wolfgang Moisig macht alte Mopeds flott
Wolfsburg Fallersleben Wolfgang Moisig macht alte Mopeds flott
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 02.01.2015
Altes Schätzchen: Wolfgang Moisig restauriert eine Express von 1935. Als er sie bekam, sah sie nicht gerade wie ein Schatz aus. Quelle: Photowerk (he)
Anzeige

Mit dem Zweirad- und Zweitaktervirus wurde Moisig während seiner Jugend in Nordenham infiziert. „Ich bin damals mit meiner Kreidler Florett Rennen gefahren“, erzählt er. „Wolltest du sie schneller machen, musstest du schrauben.“ Später wurden andere Dinge wichtiger: Von Berufs wegen (Elektro-Ingenieur), war er viel unterwegs und nur am Wochenende zu Hause. Die Schrauberei schlief ein. Bis vor 30 Jahren der Freund mit der Malaguzzi vorbei kam. „Damals fing es wieder an zu kribbeln“, sagt Wolfgang Moisig.

Der Liebe wegen zog er nach Sülfeld, in der Garage richtete er sich eine Werkstatt ein. Mit Lackierkabine, Sandstrahlecke, Hebebühne: „Alles selbst gemacht“, sagt er stolz. „Und ständig in Betrieb.“ BMW R 25, Horex Regina, NSU Max und Victoria, sogar ein seltener Gogo-Roller - immer wieder kaufte Wolfgang Moisig schrottreife Klassiker, restaurierte sie und verkaufte sie weiter, um Geld und Platz für ein neues Projekt zu haben. Im Laufe der Jahre knüpfte er weltweit Kontakte, um an Ersatzteile zu kommen. „Das größte Problem beim Restaurieren“, berichtet er. „Und das teuerste.“ Ihm gehe es darum, alte Schätze wieder auf die Straße zu bringen. Wie seine DkW 250 NZ von 1939: Mit der ist Moisig rund um Sülfeld unterwegs. Wenn er nicht gerade in seiner Werkstatt an anderen Schätzen schraubt...

bis

Fallersleben. Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist lädt am Sonntag, 4. Januar, um 17 Uhr zum Neujahrstreff auf den Fallersleber Schlosshof ein. Sie hofft auf mehrere hundert Besucher. „Jeder ist willkommen“, betont sie. Das Motto lautet: Menschen reichen sich die Hand.

05.01.2015

Dieser Neujahrsmorgen begann mit einem ordentlichen Rums: Ein 23-Jähriger rammte mit seinem Audi auf der Berliner Straße in Fallersleben gleich fünf Autos und richtete einen Schaden in Höhe von 29.000 Euro an. Der junge Mann hatte 1,4 Promille.

02.01.2015

Fallersleben. Wenn die Küche zur Kombüse und der Saal zum Oberdeck wird, kann das nur eines bedeuten: Die Siedler haben zum Silvesterball eingeladen. 250 Gäste feierten unter dem Motto „Alle an Bord“ im Fallersleber Hoffmannhaus-Saal ins neue Jahr hinein.

01.01.2015
Anzeige