Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Westerstraße: Ortsrat will nochmal beraten
Wolfsburg Fallersleben Westerstraße: Ortsrat will nochmal beraten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:30 13.02.2014
Ortsratssitzung: Die geplante Verkehrsberuhigung in der Westerstraße war nur am Rande Thema. Die Verwaltung berichtete unter anderem von den Schäden durch Baumwurzeln im Mittelweg. Quelle: Hensel
Anzeige

Abgesehen von der Bemerkung, dass der Brief der Brief „gespickt mit Behauptungen und Vorwürfen“ sei, ließ Ortsbürgermeisterin das Schreiben inhaltlich unkommentiert.

Wesentlicher entspannter verliefen die Berichte der Verwaltung. Götz Stehr, Geschäftsbereichsleiter Grün, nahm zum Baumbestand im Mittelweg und in der Bahnhofstraße Stellung. An beiden Standorten verursachen Wurzeln massive Schäden auf Gehwegen, Fahrbahn und sogar Grundstücken. In der Bahnhofstraße ist klar, dass schon allein der Zustand der Bäume zahlreiche Fällungen nötig macht. „Von den 34 Bäumen sind nur 14 als zukunftsfähig einzustufen“, so Stehr. Für die nötige Sanierung der Straße müssten aber auch die gesunden Bäume weg. Sie sollen durch Nachpflanzungen ersetzt und ihre Wurzeln so tief in den Straßenunterbau gepflanzt werden, dass sie keine Schäden anrichten.

Nicht ganz so einfach sieht es im Mittelweg aus. Von 25 Bäumen sind dort noch 23 gesund. Trotzdem will die Stadt auch hier tätig werden. Stehr betonte jedoch, dass dies wohl im Rahmen einer Grundsanierung der Straße passieren würde. An den Kosten müssen sich die Anlieger dann in der Regel beteiligen.

api

Fallersleben. Die VW-Pläne, in Fallersleben eine Lkw-Station zu bauen, hatten bei Bürgern und Politik bereits Kritik ausgelöst (WAZ berichtete). In der gestrigen Ortsratssitzung meldete auch die Stadt Bedenken an. Laut Stadtplaner Kai-Uwe Hirschheide schätzt man das Vorhaben an der Westrampe „sehr kritisch“ ein.

16.02.2014

In einem offenen Brief äußert sich eine Interessengemeinschaft aus Anwohnern, Kunden und Geschäftsleuten zur geplanten Verkehrsberuhigung in der Fallersleber Westerstraße.

13.02.2014

Fallersleben. Den Parkproblemen am Aktivspielplatz Fallersleben nimmt sich jetzt der Ortsrat Fallersleben-Sülfeld an. In der heutigen Sitzung (19 Uhr, Hoffmannhaus) stellt das Gremium einen Antrag, an der Erich-Netzeband-Straße einen befestigten Parkplatz einzurichten.

12.02.2014
Anzeige