Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Westerstraße: Heiße Diskussion um Verkehr

Wolfsburg-Fallersleben Westerstraße: Heiße Diskussion um Verkehr

Fallersleben. Dass Ortsrat und Ordnungsamt nicht alle Fallersleber von den Plänen überzeugen können, die Westerstraße im Bereich zwischen Hoffmannstraße und Am Spieker zur Einbahnstraße zu machen, war klar. Aber immerhin bot die gestrige Info-Veranstaltung allen die Möglichkeit, ihre Argumente vorzubringen. Eine stundenlange Diskussion machte deutlich, wie sehr die Meinungen auseinandergehen.

Voriger Artikel
Lückenschluss bis zum Ilkerbruch: Planung für neuen Radweg startet
Nächster Artikel
Mörse: Einbruch in Wohnhaus

Diskussion um die Westerstraße: Die Vorstellung der Pläne zur Verkehrsberuhigung lockte gestern viele Besucher ins Hoffmannhaus.

Quelle: Photowerk (gg)

Viele Geschäftsleute machten kein Hehl daraus, dass sie Sorgen um ihre wirtschaftliche Existenz haben, wenn der Verkehr von der westlichen Westerstraße durch die Einbahnstraßenregelung nicht mehr Richtung Bahnhofstraße/Marktstraße weiterfahren kann. „Wenn die Frequenz zurückgeht, gehen auch die Umsätze zurück“, warnte Hendrik Wolf-Doettinchem von Cadera. Ortsratsmitglied Eckhard Krebs (SPD) betonte, dass der Verkehrs-Spitzenwert laut Messung zwischen 7 und 8 Uhr morgens liegt, weit vor Öffnung fast aller Geschäfte.

Kritik gab es auch für die Poller, die zwischen Hoffmannhaus und Am Spieker das wilde Parken verhindern sollen. Ordnungsamtsleiter Friedhelm Peter hielt dagegen: „Es gibt rund um die Altstadt genügend Parkflächen. Allerdings werden sie aus Bequemlichkeit nicht ausreichend genutzt.“ Ortsbrandmeister Stephan Boger brachte einen weiteren Aspekt ins Spiel: „Wenn die Flächen zugeparkt sind, können wir unser Drehleiter-Fahrzeug nicht ausrichten.“

Die Kritiker legten neben Argumenten auch stolze 1150 Unterschriften in die Waagschale. Ob diese das Ordnungsamt nochmal zum Umdenken bringen, ist jedoch mehr als fraglich.

api

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016