Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Westerstraße: Händler fordern freie Fahrt

Wolfsburg-Fallersleben Westerstraße: Händler fordern freie Fahrt

Fallersleben . Ist es ein Schritt in die richtige Richtung oder ein Tropfen auf dem heißen Stein? In der Fallersleber Innenstadt haben jetzt zwei Unternehmer alteingesessene Geschäftsräume übernommen und so weitere Leerstände verhindert.

Voriger Artikel
Es zieht und regnet rein: Sanierungsstau in Kita
Nächster Artikel
Mail-Betrug mit falschen Rechnungen

Einkaufsstandort Fallersleben: Geschäftsleute fordern freie Fahrt in die Innenstadt. So könne man Kunden anlocken.

Quelle: Nobs/Bisch (Archiv)

Giuseppe Laurite hat im früheren „Pasadena“ in der Westerstraße die Trattoria Bari eröffnet. Und Frank Wöhler hat das LVM-Versicherungsbüro von Wolfgang Jacob in der Kampstraße übernommen: „Fallersleben ist ein toller Standort“, betont er.

Karl Kiene, Vorsitzender des Blickpunkt Fallersleben, ist weniger euphorisch. Zwar sagt er: „Jedes neue Geschäft und jeder neue Dienstleister ist gut für Fallersleben und sorgt für mehr Aufmerksamkeit.“ Aber das eigentliche Problem der Innenstadt bleibe ungelöst: „Die neue Einbahnstraßenregelung in der Westerstraße tut keinem gut. Man sollte sie schnell wieder aufheben.“ Auch plädiert er für eine Neugestaltung der Hoffmannwiese am Schloss: „Man sollte Parkplätze schaffen und die Wiese optisch aufwerten.“

Christiane Randhahn-Meyer vom Einrichtungshaus La Casa in der Westerstraße sieht es ähnlich: „Ich freue mich über jedes neue Geschäft. Aber die Einbahnstraßenreglung verhindert, dass Kunden in die Innenstadt fahren können.“ WMG-Vertreter Jens Hofschröer versteht die Sorgen, verweist auf die geplante Standortanalyse: „Wir wollen gemeinsam Lösungen erarbeiten.“ Patentlösungen gebe es nicht.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang