Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Werner Göke ist jetzt Vorsitzender
Wolfsburg Fallersleben Werner Göke ist jetzt Vorsitzender
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 15.01.2014
Ehrungen und Wahlen: Die Kyffhäuser Ehmen haben bei der Jahreshauptversammlung einen neuen Vorsitzenden gewählt, es ist Werner Göke junior. Quelle: Mike Vogelsang
Anzeige

Die Wahl des Vorstandes war der wichtigste Tagesordnungspunkt der Versammlung. Der Verein wählte Werner Göke junior neben seiner Tätigkeit als Pressewart nun auch zum ersten Vorsitzenden. Helmut Müller ist neuer Schatzmeister.

Außerdem waren auch die Ehrungen ein Highlight bei der Versammlung. Landesvorsitzender Otto Prüßner ließ es sich nicht nehmen, Helmut Mix und Helmut Naussed die Treuenadel und die Urkunde für 70-jährige Mitgliedschaft zu überreichen. Ernst-Günter Possiel wurde die Treuenadel für 65 Jahre in der Kyffhäuser Kameradschaft Ehmen verliehen. Zudem wurden Ernst Thiele und Helmut Müller für 50 Jahre Treue, Jürgen Baumann für 30 Jahre und Lutz Koppe und Horst Lathan für 20-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Auch auf das zurückliegende Jahr warfen die Ehmer Kyffhäuser bei der Versammlung noch einmal einen Blick. Die Sieger aus den Schießwettbewerben im Jahr 2013 sind Helmut Müller (Sedankreuz und Werner-Glagau-Pokal), Erich Spandau (Willi-Wesner-Pokal) Heidemarie Tietzel (Friedrich-Knigge-Pokal) und Helga Schmidt (Sparkassenpokal).

sag

Fallersleben. Als Wohnhaus hat es längst ausgedient. Demnächst rollen die Bagger an, um den Block in der Theodor-Kröger-Straße 8 zugunsten neuer Mehrfamilienhäuser abzureißen (WAZ berichtete).

10.01.2014

Ehmen. Was wird aus den Plänen zum Bau eines Kolumbariums (Urnen-Aufbewahrungsstätte) in Ehmen? Beim morgigen Neujahrsempfang in der St.-Ludgerikirche (10 Uhr) kann Pastor Hartmut Keitel Neuigkeiten verkünden.

13.01.2014

Hattorf. Wolfsburgs wohl verrückteste Fußball-Geschichte brachte jetzt die Chronik zum 100-jährigen Bestehen des MTV Hattorf zutage. Die Fußballer, die 1962 in den Niederungen der 2. Kreisklasse kickten, hatten sich damals offiziell um die Aufnahme in die Bundesliga beworben. Der Jux, der nach dem Training bei einem Bierchen entstand, schaffte es damals sogar in die Bild-Zeitung.

09.01.2014
Anzeige