Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Wenn der Winter geht, steppt in Ehmen der Bär
Wolfsburg Fallersleben Wenn der Winter geht, steppt in Ehmen der Bär
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:59 10.02.2019
Bärenzappeln in Ehmen: Auf der Dammstraße wanderte die Jugend in Richtung Mühlenriede Quelle: Gero Gerewitz
Ehmen

Eine witzige Tradition, um den Winter zu vertreiben: Jedes Jahr wandern Mitglieder der Ehmener Jugend mit Bollerwagen und guter Laune durch das Dorf, um die eisigen Temperaturen zu verjagen. Dabei steppte diesmal nicht nur der Bär.

Beim Bärenzappeln sammelt die Jugend in Ehmen Lebensmittel und Geld – als Dank dafür, dass der Stroh-Bär und seine Kumpanen den Winter austreiben. WAZ-Fotograf Gero Gerewitz begleitete den Tross auf einer kurzen Strecke.

Schon vor vielen Jahrzehnten, vielleicht sogar vor Jahrhunderten, gab es den Brauch der Bauernknechte, durch Ehmen zu laufen und bei den Anwohnern Eier und Brot zu schnorren. Die Jugend übertrug ihn vor 31 Jahren in die Moderne. Um 8.30 Uhr begannen am Samstag die Vorbereitungen: der Bollerwagen wurde mit Bier, Schnaps und alkoholfreien Getränken bestückt und ein Mitglied des Vereins mit Hilfe von viel Stroh in einen Bären verwandelt. Dann starteten 30 Mitglieder ihre Tour durchs Dorf. Vorsitzender Marcel Wesche ging mit einer selbst gebastelten Teufelsgeige voran und machte ordentlich Lärm.

Tanz und Gesang

An jedem Haus auf der Strecke Richtung Mühlenriede klingelte die Gruppe und fragte und nach einer kleinen Geldspende oder etwas zu Essen. Auch die Bewohner kennen die langjährige Tradition und machten begeistert mit. Schließlich soll das Bärenzappeln Glück ins Haus bringen. Einige Frauen sagten auch gern zu, wenn der Bär zu einem Tänzchen aufforderte. Die Gruppe stimmte dann das Niedersachsenlied oder ihr Ehmen-Lied an und Wesche sorgte für den richtigen Takt.

...und es geht weiter

Am späten Nachmittag bereitete die Truppe aus den Spenden ein leckeres Abendbrot zu und ließ den Tag gemütlich ausklingen. „Es ist eine tolle Tradition und wir wollen sie noch viele Jahre weiterführen“, so Wesche.

Von Jeanette Knöfel

Auf Schmuck hatten es die Täter offenbar abgesehen: Zwei Einbrüche meldete die Wolfsburger Polizei am Wochenende. Tatorte waren in Lehre und Fallersleben.

10.02.2019

Eine Reise in die Vergangenheit erlebten am Freitag die Kinder der Klasse 3b der Grundschule Hasenwinkel. Reinhild und Eberhard Frey gaben Einblicke in die Schulzeit der frühen Nachkriegsjahre.

09.02.2019

Michael Goldberg, Betreiber des Ladens „Geschenke und mehr“ in der Mozartstraße, möchte seinen Service ausweiten, wenn die Drogerie Kummer schließt. Denn damit wird die Post-Hauptagentur in der Altstadt von Fallersleben heimatlos. Doch es gibt Hürden.

08.02.2019