Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Wenn der Einkaufsweg ein Hindernisparcours wird...
Wolfsburg Fallersleben Wenn der Einkaufsweg ein Hindernisparcours wird...
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 12.06.2016
Fußweg am kleinen Einkaufszentrum: Für Stephan Kistner gibt es auf seinem Electro-Scooter oft kein Durchkommen. Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige

Schon allein auf dem Fußweg zu fahren sei schwierig, weil er einen Splitt-Belag hat. Noch schlimmer seien aber die Autos, die häufig den Weg zuparkten. „Es ist schon oft passiert, dass ich an den Fahrzeugen nicht vorbeikam und auf die Straße ausweichen musste“, erklärt der 54-Jährige. Und dann werde es gefährlich, denn die kleine Straße am Einkaufszentrum sei ziemlich unübersichtlich. Straßenlaternen und Blumenkübel sind weitere Hindernisse.

Kistner ist seit einem schweren Unfall, gehbehindert. Anfangs saß er im Rollstuhl und hatte große Schwierigkeiten, die Drogerie oder den Bäcker in dem kleinen Einkaufszentrum an der Wolfsburger Landstraße/Mozart-Kreuzung zu erreichen. „Viele Wege sind einfach zu schmal für Rollstühle“, bedauert der Fallersleber. Auch die Pizzeria „Treff bei Toni“ besuche er gern, aber auch dieser Weg hat für den Fallersleber Schwierigkeiten - weil ihm parkende Autos die Zufahrt versperrten.

Mittlerweile hat er sich „aus dem Rollstuhl gekämpft“, ist deshalb etwas mobiler und mit einem vierrädrigen Elektro-Mobil unterwegs, doch die Probleme seien geblieben. Stephan Kistner weiß, dass die sich nicht sofort lösen lassen: „Aber man muss sie ansprechen und versuchen, eine Lösung zu finden“, appelliert er.

syt

In Kästorf soll ein Neubaugebiet entstehen. Den entsprechenden Antrag stellte der Ortsrat Kästorf/Sandkamp am Dienstagabend. Es war die letzte Sitzung vor der Kommunalwahl im September - und somit auch die letzte Sitzung unter Ortsbürgermeister Ralf Fruet (CDU), der nach 15 Jahren nicht mehr kandidiert.

11.06.2016

Fallersleben. 2014 stellte die Verwaltung das erste Konzept für den Kleekamp vor. Immer wieder gab‘s Kritik (WAZ berichtete), etliches wurde nachgebessert. Jetzt ist die Zielgerade erreicht.

10.06.2016

Fallersleben. Empörung in der Fallersleber Altstadt. Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Montag das Ensemble „Gänseliesel“ auf dem Rondell Hoffmannstraße/Westerstraße demoliert. Die Gänseliesel wurde vom Sockel gebrochen. Sie lag einige hundert Meter weiter in Nähe des Festplatzes.

06.06.2016
Anzeige