Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Wegen Trachtenfest und WM: Viele Änderungen beim Schützenfest
Wolfsburg Fallersleben Wegen Trachtenfest und WM: Viele Änderungen beim Schützenfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 24.05.2014
Fallersleber Schützenfest: Die Fußball-WM und das parallel stattfindende Landestrachtenfest erfordern einige Verschiebungen im Ablauf. Quelle: Boris Baschin (Archiv)
Anzeige

Auch die Fußball-WM sorgt für eine Verschiebung: Das ganze Fest beginnt eine halbe Stunde später, so Eckhard Krebs von der Arbeitsgruppe. Statt um 18 Uhr erfolgt das Antreten am Donnerstag, 26. Juni, um 18.30 Uhr, auch die Vesper verschiebt sich auf 20.30 Uhr. Krebs: „Wir wünschen uns, dass die Leute dann nach dem Fußball in den Schlosspark zum Schützenfest kommen.“

Der Freitag (27. Juni) bleibt mit Frühstück, Fahnen-Holen, Kinderfest, Königs-Schießen und Fackelumzug wie gehabt. Änderungen bringt das Landestrachtenfest am Samstag und Sonntag mit sich.

Das Programm auf den zwei Bühnen (Hoffmannhaus, Eulenschule) beginnt am Samstag um 12 Uhr. „Dann wird auch

der Festplatz geöffnet, nicht erst um 15 Uhr“, so Krebs. Der Senioren-Nachmittag findet im Festzelt mit parallel zum Trachtenfest statt. Um 18 Uhr feiern die Siebenbürger Sachsen ein Mini-Kronenfest. Abends gibt es im Zelt Ü30-Party und auf einer Bühne Live-Musik.

Auch am Sonntag öffnet der Rummel mit dem Bühnenprogramm um 11.15 Uhr. Der Umzug, doppelt so groß wie sonst, starte später, um 15 statt 13.30 Uhr. Von 16 bis 18 Uhr gibt es erneut Bühnenprogramm, dann klingen Schützen- und Landestrachtenfest aus.

Am Samstag und Sonntag werden Hoffmannstraße und Westerstraße gesperrt. Krebs: „Der Wochenmarkt auf dem Denkmalplatz findet am Samstag trotzdem statt.“

mbb

Anzeige