Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Wasserdampf sorgt für Feuerwehreinsatz

Heiligendorf: Anwohner meldeten einen Wohnungsbrand Wasserdampf sorgt für Feuerwehreinsatz

Feueralarm am späten Samstagvormittag in Heiligendorf: Anwohner meldeten einen Wohnungsbrand. Zum Glück stellte er sich nur als harmloser Wasserdampf heraus.

Voriger Artikel
CDU überlässt SPD Ortsbürgermeister-Posten
Nächster Artikel
Tolles Konzert: Projektchor will weitersingen

Heiligendorf: Die Feuerwehr eilte in die Rosemeyerstraße. Zum Glück qualmte nur Wasserdampf.

Quelle: Gero Gerewitz

Heiligendorf. Gegen 12 Uhr eilten die Freiwillige Feuerwehr Heiligendorf und die Wolfsburger Berufsfeuerwehr in die Rosemeyerstraße. An einem Mehrfamilienhaus stieg auf der Rückseite weißer Dampf auf. Anwohner hielten es für Rauch, der aus einer Wohnung kam. Doch die Einsatzkräfte konnten schnell Entwarnung geben: „Es war Wasserdampf, der von der Fassade aufstieg“, erklärte Einsatzleiter Martin Greiff.

Über Nacht sei die Fassade erst feucht, dann kalt gefroren gewesen - dann schien die Sonne aufs Haus und es bildete sich weißer Wasserdampf. „Das lässt im Moment überall in Wolfsburg beobachten“, so Greiff. Er betont aber auch: „Die Anwohner haben richtig gehandelt! Es hätte ja wirklich brennen können.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr