Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Warten an der Radweg-Baustelle: Arbeiten dauern bis Anfang August

Wolfsburg-Fallersleben Warten an der Radweg-Baustelle: Arbeiten dauern bis Anfang August

Mörse. Für diese Baustelle musste die Stadt bereits viel Kritik einstecken. Statt Bauarbeiter bekommen Autofahrer auf der A-39-Brücke zwischen Mörse und Hattorf seit Wochen vor allem Blitzer zu sehen. Auf WAZ-Nachfrage erklärte die Verwaltung gestern, warum sich die Arbeiten verzögert haben und wahrscheinlich erst Anfang August abgeschlossen werden.

Voriger Artikel
Neuer Wohnraum: Ortsrat stimmt zwei Projekten zu
Nächster Artikel
Verwaltungsstelle: Zeitplan für Sanierung ist fraglich

Wann geht's hier weiter: Norbert Günzel wundert sich über den Stillstand an der Radwegbaustelle bei Mörse. Die Stadt erklärte gestern, dass die Arbeiten am 16. Juni wieder aufgenommen werden.

Quelle: Foto: Hensel

Rückblick: Nach flottem Start geriet der Bau des Radwegs von Mörse zum Detmeroder Teich Anfang Mai ins Stocken. Bürger wunderten sich über die verwaiste Baustelle, die Stadt berief sich darauf, dass zunächst der Beton aushärten muss (WAZ berichtete). Norbert Günzel ist einer von vielen, dem die lange Pause seltsam vorkommt: „Was für ein Beton soll das sein, der so lange braucht, um auszuhärten?“, fragt er sich.

Die WAZ hakte nun nochmals bei der Verwaltung nach. Die stellte klar, dass die Sanierung der Übergänge zwischen Brücke und Straße für die Verzögerung sorgt. Mit der Maßnahme, die auf Wunsch der Landesstraßenbehörde in einem Rutsch mit dem Radwegbau durchgeführt wird, ist eine Spezialfirma aus München betraut. „Im Zuge der einzuholenden Genehmigungen wurde bei den statischen Berechnungen festgestellt, dass die vorhandenen Stahlprofile mit einer zusätzlichen Verankerung verstärkt werden müssen. Eine neue Ausführungsplanung für die Verankerung war notwendig und musste erstellt werden. Dadurch verzögerte sich die Prüfung und die Freigabe der geplanten Konstruktion“, so Stadtsprecher Ralf Schmidt. Nach den Arbeiten der Spezialfirma müssen die Kappen hergestellt, die Schutzeinrichtungen angebracht und der Radweg asphaltiert werden. Voraussichtliche Fertigstellung: Anfang August.

api

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang