Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Waldbrände: Großübung mit Fallersleber Feuerwehr
Wolfsburg Fallersleben Waldbrände: Großübung mit Fallersleber Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:29 15.09.2015
Waldbrand-Großübung: Die Freiwillige Feuerwehr Fallersleben probte jetzt in Stüde den Ernstfall.
Anzeige

Gegen 8.30 Uhr wurden die Bürger von Stüde und Grußendorf durch die Sirenen der Feuerwehr aufgeschreckt. Im Bereich des alten Kirchweges in Stüde stehe der Wald in Flammen, hieß der Alarm. Es war zum Glück nur eine Übung, doch die Einsatzkräfte handelten wie im richtigen Leben schnell und souverän. Da griff ein Rädchen ins andere: Da die eigenen Kräfte nicht ausreichten, ließ der Einsatzleiter der Freiwilligen Feuerwehr Stüde, Holger Bellwart, sofort weitere Kräfte nachalarmieren. Die Fachzüge Wassertransport und Wasserförderung der Feuerwehrbereitschaft Wolfsburg eilten herbei.

Die Einsatzleitung übernahm der Zugführer des Fachzuges Technische Hilfeleistung und jetzige stellvertretende Ortsbrandmeister aus Fallersleben, Lars Hartmann. Vier Tanklöschfahrzeuge transportierten im Pendel-Verkehr Wasser vom Elbe-Seitenkanal zur Einsatzstelle. Dafür musste eine 900 Meter lange Leitung verlegt werden.

Nach Abschluss der Übung trafen sich die Übungsbeobachter sowie die eingesetzten Kräfte zur Manöverkritik. Die Ziele der Übung (Wasserförderung über eine lange Wegstrecke, Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen und die Brandbekämpfung in unbekanntem Gelände) wurden erreicht.

Heiligendorf. Die Mehrzweckhalle Heiligendorf ist nach einem Regenwassereinbruch noch wochenlang gesperrt (WAZ berichtete). Für den TSV ist das eine mittlere Katastrophe. Viele Gruppen sind auf die Halle angewiesen, sie suchen händeringend nach Ausweichmöglichkeiten.

17.09.2015

Fallersleben. Kräuter, wohin das Auge reichte: Pflanzenseife, Marmelade, Kissen, Sträuße, Kränze, Essig und Bier - den Kräuter-Variationen waren keine Grenzen gesetzt auf dem ersten Fallersleber Kräutermarkt im Schlosshof am Sonntag

13.09.2015

Fallersleben. Die Sanierungsarbeiten an der Fallersleber Verwaltungsstelle laufen weiter. Im kommenden Jahr soll alles fertig sein. Ein weiterer Schritt ist jetzt getan: Die neuen Möbel fürs Erdgeschoss kamen Anfang dieser Woche.

11.09.2015
Anzeige