Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
WM im Badewannen-Rennen: Team „Schürzophren“ siegt

Wolfsburg-Fallersleben WM im Badewannen-Rennen: Team „Schürzophren“ siegt

Fallersleben. „In die Wanne, fertig, los!“ hieß es am Samstag im Fallersleber Freibad. Es ging um die Qualifikation für die Badewannen-Weltmeisterschaft. Das Finale steigt in Düsseldorf.

Voriger Artikel
Elmstraße: Verkehrsinsel muss warten
Nächster Artikel
Altstadtfest lockt fast 30.000 Gäste an

Gaudi in Fallersleben: Erst Elfmeterschießen auf dem Wasser, dann das Badewannen-Rennen standen im Freibad an.

Quelle: Photowerk (ts)

Moderator Rainer Braun (49), Erfinder der ungewöhnlichen WM, feuerte Teilnehmer und Zuschauer an. „Wir hatten 2014 die erste Europameisterschaft und dieses Jahr findet die erste Weltmeisterschaft im Badewannenrennen statt“, sagte Braun.

Am Samstag in Fallersleben begann alles mit einem Elfmeterschießen - auf dem Wasser! Schwimmende Matten bildeten den Untergrund, die Teilnehmer nahmen darauf Anlauf, bis sie das Gleichgewicht verloren. Der jüngste Teilnehmer Marlon Berg (3) sowie Jonas Solf (10) teilten sich Platz eins.

Beim Badewannenrennen gab es Teams, bestehend aus Kapitän und Matrose. Die Teilnehmer waren kostümiert und hatten Fantasienamen wie „MS Schlauchbrot“. Mit selbstgebastelten Kartons sahen Lukas Hestermeyer (24) und Matze Senf (26) aus wie die TV-Kultfigur „Bernd das Brot“. Mit ihrer Idee holten sie sich den ersten Platz für das beste Kostüm und Platz zwei beim Rennen.

Nach drei Durchläufen beim Wannenrennen gab es das Finale. Mit eindeutigem Vorsprung siegte das Team „Schürzophren“. Damit zahlte sich für Marvin Hermann (27) und Marcel Hilbig (28) das Training aus. Am 21. November geht es für sie zum Finale nach Düsseldorf. Den dritten Platz belegten die „Bösen Brüder“ Dave Wöpkemeier (10) und Jonas Solf (10), die spontan mitgemacht hatten und sich riesig über ihre Platzierung freuten.

kf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände