Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Vor zehn Jahren: Brauhaus Fallersleben brannte ab
Wolfsburg Fallersleben Vor zehn Jahren: Brauhaus Fallersleben brannte ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 02.08.2017
Brauhaus Fallersleben: Das Gebäude stand lichterloh in Flammen. Quelle: Matthias Leitzke
Fallersleben

Dieser Tag ist vielen Fallerslebern noch in schmerzlicher Erinnerung geblieben: Vor nunmehr zehn Jahren, am Abend des 28. Juli 2007, wurde das Fallersleber Brauhaus durch einen Großbrand zerstört. Aus ungeklärter Ursache geriet gegen 18 Uhr der viergeschossige, denkmalgeschützte Dachstuhl in Brand, das so genannte Mansarddach mit den vielen Gauben stürzte ein und das komplette Gebäude brannte bis auf die Steinmauern nieder. Hunderte Feuerwehrleute aus Fallersleben und der Umgebung waren im Einsatz, es entstand finanzieller Schaden in Millionenhöhe. Verletzt wurde niemand.

Eröffnung im Jahr 1987

Errichtet wurde das Brauhaus 1765 und gehörte zum Ensemble des Schlosses Fallersleben. 1915 wurde die Nutzung als Brauhaus aufgegeben. Nach jahrelangem Leerstand wurde das Gebäude Mitte der 80er-Jahre renoviert und 1987 von Hartmut Gehrmann mit seiner Familie als Gasthaus-Brauerei wiedereröffnet.

20 Jahre später stand die Familie Gehrmann vor den Trümmern ihrer Existenz: „Das war der schlimmste Tag meines Lebens“, erinnert sich Gastwirt Hartmut Gehrmann an den Brand. Als das Feuer ausbrach, war er gerade zu Hause und wurde von einer Mitarbeiterin informiert. „Da sah ich auch schon die Rauchschwaden aus der Ferne“, blickt Gehrmann zurück.

Brandursache ungeklärt

Offiziell ist die Brandursache bislang ungeklärt, Gehrmann hat allerdings nach wie vor einen ehemaligen Mitarbeiter unter Verdacht, dessen Zigarettenkippe den Brand ausgelöst haben könnte. „Ihm konnte aber auch nach mehrmaliger Befragung nichts nachgewiesen werden“, so Gehrmann. Brandstiftung oder ein technischer Defekt wurden jedenfalls ausgeschlossen.

Direkt nach dem Brand stand für Hartmut Gehrmann fest, dass das Traditionsgebäude wieder aufgebaut wird. Und nach weniger als einem Jahr war es dann soweit: Im Mai 2008 wurde das sanierte Brauhaus wieder eröffnet und ist bis heute nicht nur bei den Einheimischen als Erlebnisgastronomie beliebt.

Von Monika Kröger

Seit 50 Jahren gibt es den Kegelclub Fidele Pumpe in Fallersleben. Gegründet hatten ihn einst Mitarbeiter der Forschung und Entwicklung von Volkswagen – nach einem Fußballspiel auf dem Laagberg. Ehrenpräsident Dierks Dörmann (71) erinnert sich gut daran.

01.08.2017
Fallersleben LSW erneuert Leitungen in Fallersleben - Bahnhofstraße: Anwohner warten auf Freigabe

Das Leitungsnetz in der Fallersleber Bahnhofstraße wird erneuert – schon seit drei Wochen ist die Straße deshalb mittig voll gesperrt. Kunden und Geschäftsleute waren bisher geduldig, fiebern jetzt aber dem bevorstehenden Ende der Straßenbauarbeiten entgegen.

31.07.2017

Das Frühschoppen der Hattorfer Siedler fand in geselliger Runde und bei bestem Wetter statt. Allerdings zeigten sich nur wenige Besucher aus dem Neubaugebieten bei der Traditionsveranstaltung.

30.07.2017