Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Volkskönig 2014: Scheiben sind fertig

Wolfsburg-Fallersleben Volkskönig 2014: Scheiben sind fertig

Fallersleben . Es ist eines der ältesten Gebäude Fallerslebens und für viele auch eines der wichtigsten. Jetzt ziert das restaurierte Torschreiberhaus die Scheibe des künftigen Fallersleber Volkskönigs. Ebenso wie die Jugendkönigsscheibe präsentierte die amtierende Majestät Jürgen Schubert sie gestern der Öffentlichkeit.

Voriger Artikel
Oststraße: Einfahrt nach Sandkamp vorerst gesperrt
Nächster Artikel
Schützenfest in Sülfeld: Schöner Auftakt

Das Motiv: Das Torschreiberhaus ziert die Scheibe des Volkskönigs: Auch Jugend- und Korpskönigsscheibe sind fertig.

Quelle: Boris Baschin

So schnell war die Wahl des neuen Motivs wahrscheinlich noch nie entschieden. „In der Nacht nach meiner Proklamation bin auf dem Heimweg am Torschreiberhaus vorbeigekommen. Da war die Sache klar“, erinnert sich Schubert. Wie viele Fallersleber ist er froh, dass das markante Haus am Kopf der Westerstraße nach jahrelangem Verfall von der Familie Kausche gekauft wurde. Die Sanierung ist mittlerweile fast abgeschlossen. „Es ist ein besonderes Haus, das Eingangstor zur Fallersleber Innenstadt. Außerdem war es noch nie als Motiv auf der Königsscheibe“, so Schubert.

Das Bemalen übernahm wie immer der Brunsroder Manfred Günther. Da das Haus noch nicht ganz fertig ist, musste er ein wenig in die Zukunft schauen. „Sprossenfenster, weißer Putz und graues Fachwerk. So wird es aussehen“, weiß der Volkskönig, dem auch Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist „eine gute Wahl“ bescheinigte. Gleiches gilt für das Motiv der Jugendkönig-Scheibe: ein Rehbock.

Die amtierenden Majestät hat einen Wunsch: „Es wäre schön, wenn sich am Königsschießen noch mehr Fallersleber beteiligen würden. Allein für die Scheibe lohnt es sich draufzuhalten.“

api

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr