Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Vier Sportarten: Hattorferin ist Racketlon-Star

Wolfsburg-Hattorf Vier Sportarten: Hattorferin ist Racketlon-Star

Hattorf. Schon eine Sportart kann eine echte Herausforderung sein, doch Amke Fischer trainiert gleich für vier: Tischtennis, Badminton, Squash und Tennis. Racketlon wird diese Disziplin genannt, in der die gebürtige Hattorferin, die jetzt in Frankfurt lebt, Vize-Europameisterin ist.

Voriger Artikel
Ehmen: Kyffhäuser diskutieren über Auflösung
Nächster Artikel
Anwohner ärgern sich über kaputten Gehweg

Vize-Europameisterin: Die gebürtige Hattorferin Amke Fischer ist im Racketlon erfolgreich.

Quelle: BENJAMIN WELLER

Alles begann mit Tischtennis beim MTV Hattorf, eine Hochburg in diesem Sport. „Fast jeder im Ort spielte es“, erzählt die junge Frau schmunzelnd. Später kam noch Tennis hinzu. „Zum Leidwesen meiner Trainer“, erinnert sich Amke Fischer. Denn die zwei Sportarten seien von der Technik viel zu unterschiedlich. Doch genau das reizte die Sportlerin, die als Beteiligungscontrollerin in Frankfurt arbeitet.

Es kamen weitere Disziplinen hinzu – Squash und Badminton: Denn 2006 lernte Amke Fischer Racketlon kennen: „Es ist super vielseitig und macht viel Spaß.“ Und sie liebe die Abwechslung. Racketlon verbindet vier Sportarten mit dem Schläger vom kleinsten (Tischtennis) bis zum größten Schläger (Tennis).

Racketlon ist sehr trainingsintensiv, schließlich muss man sich gleich für vier Disziplinen fit halten. Aber mit eiserner Disziplin sei das gut machbar, versichert Amke Fischer. Sechs Mal in der Woche steht bei ihr Sport auf Programm, und das in verschiedenen Vereinen. Dazu kommen noch die Turniere. Füße hochlegen, sei nicht drin, „aber das ist auch nicht mein Ding“.

Einen großen Erfolg erzielte sie bei der Europameisterschaft in Prag 2015. Die Wolfsburgerin wurde Vize-Europameisterin im Racketlon. Im November steht die Weltmeisterschaft auf dem Programm. Klar, dass Amke Fischer auch da auf dem Siegertreppchen stehen möchte

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben
VW-Promi-Fahrsicherheitstraining

Was halten Sie von einem Handy-Warnsystem für Bürger?

Kommunalwahl in Wolfsburg am 11. September 2016

Am 11. September sind die Wolfsburger aufgerufen, über die Zukunft ihrer Stadt zu entscheiden. mehr

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr

Wolfsburg Plus - Das Wirtschaftsmagazin für Wolfsburg. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe: Auf der Waagschale! Über den schwierigen Prozess der Unternehmensbewertung. mehr