Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Viel los beim Oldtimer-Sonntag

Wolfsburg-Fallersleben Viel los beim Oldtimer-Sonntag

Fallersleben. Hunderte Besucher strömten heute zum Oldtimer-Sonntag in der Fallersleber Altstadt. Auf Einladung des MSC Fallersleben zeigten hier rund 100 Aussteller ihre Schätze - egal ob Auto, Motorrad oder Trecker.

Voriger Artikel
Jubiläum: Michaeliskirche und Brauhaus feiern
Nächster Artikel
40 Jahre Elternverein: Der Aktivspielplatz feierte

Oldtimer-Sonntag in Fallersleben: Rund 100 Liebhaber stellten ihre Schätze aus. Zu sehen waren Autos und Motorräder ebenso wie Trecker und aufgeschnittene Motoren.

Quelle: Sebastian Bisch

„Wir hatten mit mehr Ausstellern gerechnet, aber Teilnehmer und Besucher waren zufrieden. Im nächsten Jahr findet der Oldtimer-Sonntag definitiv wieder statt“, so Wilfried Hildebrandt vom MSC-Vorstand. Besondere Highlights waren zwei Motorräder aus den 30er Jahren: eine Zündapp von Rolf Fischer und eine Steyr-Puck von Antje Schneider. Ein besonderer Blickfang war auch der Audi 60 L von Arne Reimers. „Der ist super gepflegt und war auch hier in Fallersleben früher sehr verbreitet“, so Hildebrandt.

„Hier sind sehr schöne Exemplare dabei“, lobte Siegfried Weichert aus Vorsfelde. Das Beste für ihn aber: „Ich habe zwei Aussteller kennengelernt, die fast das selbe Motorrad fahren wie ich, eine BMW R 65, Baujahr 82. Da gab‘s einiges zu erzählen!“ Auch Dieter Eikelmann aus Wolfsburg war begeistert: „Hier stehen die Autos, von denen ich als Zehnjähriger geträumt hab!“

Auch 15 Mitglieder des Vespa-Clubs statteten der Ausstellung spontan einen Besuch ab und auch historische Trecker fehlten nicht. So zum Beispiel „der letzte Lanz“, ein John Deere-Lanz 310 von Thorsten Kotzan aus Hoitlingen. „Ein echtes Kraftpaket - auf dem Acker wird er nicht mehr genutzt, aber zum Holz holen ist er perfekt geeignet.“ Wolfgang Conradi zeigte aufgeschnittene Rasenmäher-Motoren. „Bevor ich sie wegwerfe, können Technikinteressierte daran sehen, wie ein Motor aufgebaut ist - in der Schule lernt man so etwas ja nicht mehr.“

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände