Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben VfB ehrt Lieselotte Mlynek für ihr Engagement
Wolfsburg Fallersleben VfB ehrt Lieselotte Mlynek für ihr Engagement
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 21.11.2018
Macht immer eine gute Figur auf der Piste: Skifahrerin Lieselotte Mlynek. Quelle: Roland Hermsteimn
Fallersleben

Sport hat Lieselotte Mlynek schon immer geliebt, besonders Skifahren. Deshalb war es nur konsequent, dass sie sich in der Skisparte ihres Heimatvereins VfB Fallersleben engagiert – als Mitglied, Übungsleiterin, Trainerin, aber auch beim Kuchen backen. Jetzt bedankte sich der VfB für das 30 Jahre lange unermüdliche Engagement: Die 85-Jährigen erhielt den Karl-Wilhelm-Gedächtnispreis (WAZ berichtete). Lieselotte Mlynek freut sich riesig über die Auszeichnung, war aber überrascht, dass gerade sie den Preis erhielt „Ich habe doch nur geholfen, wenn ich gebraucht wurde“, meint sie bescheiden.

Bewegung und Sport waren immer ihr Ding. Leichtathletik mochte sie, doch als die Eltern sie in den 50er Jahren aufs Mädchenpensionat nach Mittenwald schickten, entdeckte die Fallersleberin ihre Leidenschaft fürs Ski fahren. „Ich bin jeden Tag zwei Stunden Ski gefahren – das gehörte zum Unterricht “, erzählt Lieselotte Mlynek. Mit 2,05 Meter langen Gebirgsjäger-Ski machte sie ihre ersten Versuche. Die ersten Rennen folgten, da war die Fallersleberin so schnell, dass die Preisrichter baff waren. Der Spaß fuhr immer mit: „Mir war kein Berg zu hoch.“

Mittenwald verließ die junge Frau bald, der Spaß am Skifahren blieb. Beim VfB gab es zunächst noch keine eigene Skisparte, deshalb ging Lieselotte Mlynek zum TV Jahn Wolfsburg, damit sie ihre Ausbilder-Prüfung machen konnte. Als 1987 auch der VfB eine eigne Skisparte gründete, war die Mutter von vier Kindern, die alle sport- und skibegeistert sind, sofort mit dabei. Sie machte bis 2017 sämtliche Fortbildungen mit, geht mit Gruppen auf Ski-Reisen und packt in der Skisparte kräftig mit an. „Wir sind eine tolle Truppe. Obwohl alle 20 Jahre jünger sind als ich, merkt man keinen Unterschied.“ Kinder haben ihr bei der Ausbildungsarbeit immer besonders am Herzen gelegen. Mit 85 Jahren fährt sie noch immer begeistert Ski. Eins freut sie besonders: Probleme mit Hüfte oder Knien hatte sie nie.

Von Sylvia Telge

Alle Jahre wieder lädt die Band „Saitensprung“ zu einem Benefizkonzert ein. Am Freitagabend fand es in der Fallersleber Michaeliskirche statt.

20.11.2018

Schmuck erbeuteten Unbekannte am Sonntagabend bei einem Einbruch in eine Wohnung an der Straße Hahnenkamp in Fallersleben. Nach derzeitigem Ermittlungsstand erklommen die Täter einen Balkon, um sich Zutritt zu verschaffen.

20.11.2018

Der VfB Fallersleben ehrte seine Sportler des Jahres und zeichnete auch langjährige Vereinsmitglieder aus. Der zum zweiten Mal vergebene Karl-Wilhelm-Gedächtnispreis ging an Liselotte Mlynek, „die seit 30 Jahren herrausragende Arbeit in der Skisparte leistet“.

18.11.2018