Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
VfB: Neue Plätze dringend gefordert

Wolfsburg-Fallersleben VfB: Neue Plätze dringend gefordert

Fallersleben . Für die 18 Fußballmannschaften des VfB Fallersleben sind die Trainings-Bedingungen auf der Bezirkssportanlage am Windmühlenberg extrem schlecht. Die Vereinsspitze wünscht sich neue Plätze vor dem Winter 2014, doch reagiere die Verwaltung nicht.

Voriger Artikel
Westerstraße: Politik will Maßnahmen gegen Raser
Nächster Artikel
Advents-Projekt: Sänger gesucht

Bezirkssportanlage am Fallersleber Windmühlenberg: VfB-Geschäftsführer Nicolas Heidtke beklagt den schlechten Zustand des B-Platzes.

Quelle: Boris Baschin

„Wir würden sogar einen Kompromiss eingehen, mit dem wir uns selbst einschränken“, sagt Vorsitzender Dr. Karl-Peter Wilhelm. Zurzeit stehen dem Verein der A- und der D-Platz, ein Schotterfeld sowie gegenüber der B-Platz und eine Bolzwiese zur Verfügung. „Auf der Wiese lassen wir Punktspiele stattfinden“, stellt Geschäftsführer Dr. Nicolas Heidtke kopfschüttelnd klar.

Schlimm: Den B-Platz machen Kaninchen und Maulwürfe oft unbespielbar, „wir hatten schon Knöchelverletzungen wegen der Löcher“, so Heidtke. Im Winter ist der D-Platz gesperrt und der Schotterplatz unter Wasser oder vereist - Punktspiele fallen aus und müssen im Frühjahr nachgeholt werden.

Der VfB schlägt der Verwaltung vor, aus dem Schotterplatz einen Rasenplatz zu machen. Außerdem solle eine kleine Wiese neben dem D-Platz für Punktspiele der D-Jugend ausgebaut werden. Heidtke: „Wir würden den B-Platz und die Bolzwiese aufgeben und damit auf einen Platz verzichten.“

Das Ganze müsse vor dem Winter 2014 geschehen. Denn dann fällt die Bolzwiese ohnehin weg. Auf ihr entsteht eine von zwei neuen Sporthallen, die die Stadt baut, wenn sie die zwei veralteten Hallen auf dem Windmühlenberg abreißt (WAZ berichtete). Von einem neuen Funktionsgebäude in der Nähe der Plätze wolle die Vereinsspitze gar nicht träumen - sie beantragt Umkleidekabinen im Keller der neuen Halle, weit entfernt von den Spielstätten.

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang