Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Vereinsbanner auf dem Sperrmüll: Stadt zahlt Reinigung

Wolfsburg-Kästorf Vereinsbanner auf dem Sperrmüll: Stadt zahlt Reinigung

Kästorf . Ist das noch gut oder kann das weg? Zur Sperrmüll-Panne an der Mehrzweckhalle Kästorf nahm gestern die Stadtverwaltung Stellung. Dass im Rahmen der Sanierung mehrere Banner der Vereine auf dem Müll gelandet waren (WAZ berichtete), war ein Versehen, an dem offenbar auch die Vereine selbst nicht ganz unschuldig sind.

Voriger Artikel
Erkundung der Kalischacht-Brunnen
Nächster Artikel
Marihuana bei BMW-Fahrer (21) sichergestellt

Sperrmüll-Panne an der Kästorfer Mehrzweckhalle: Rainer Brand hatte auf einem Haufen die Banner der Vereine entdeckt. Die Stadt will nun für die Reinigung aufkommen.

Quelle: Gerewitz

Der Kästorfer Rainer Brand hatte die bunten Banner zwischen allerlei Müll entdeckt. Die Kyffhäuser und der Sportverein hatten sie einst als Festdeko für teures Geld angeschafft. Die Stadt bestätigte gestern, dass Mitarbeiter diese in der vergangenen Woche tatsächlich – zusammen mit zu entsorgenden Gegenständen – vor der Halle deponiert hatten.

Allerdings hätten sich die Stoffbahnen in einem Raum befunden, in dem laut Stadtsprecherin Elke Wichmann „ausschließlich Eigentum der Stadt und der bisherigen Pächter lagern sollte“. Mit Vertretern der Vereine sei während der gesamten Sanierungsdauer regelmäßig Kontakt gehalten worden. „So wurde auch immer wieder mitgeteilt, dass die vereinseigenen Gegenstände vom Verein selbst auszulagern sind und sie Sorge dafür zu tragen haben“, so Wichmann weiter.

Seis drum. Der Geschäftsbereich bedauert den Vorfall. „Da ein städtisches Versehen nicht ganz auszuschließen ist, bietet der GB Sport an, die Vereinsbanner auf städtische Kosten reinigen zu lassen“, so die Stadtsprecherin. Warum auch das frühere Bühnenbild auf dem Müll landete, lässt sich im Nachhinein nicht mehr klären.

api

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg