Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Unfall: Motorradfahrer bei Sturz verletzt

Missglücktes Ausweichmanöver Unfall: Motorradfahrer bei Sturz verletzt

Vermutlich überreagiert hat ein Motorradfahrer am Mittwochabend in Fallersleben. Bei einem möglicherweise gar nicht nötigen Ausweichmanöver stürzte der Wolfsburger (55) und kam verletzt ins Klinikum. Seine Kawasaki wurde beschädigt und musste abgeschleppt werden.

Voriger Artikel
Kästorf: Tempo 30 und Halteverbot gefordert
Nächster Artikel
TSG Mörse will Gaststätte nutzen

Unfall in Fallersleben: Bei einem offenbar gar nicht nötigen Ausweichmanöver stürzte ein 55-jähriger Wolfsburger mit seinem Motorrad. Er kam verletzt ins Klinkum. Foto: Tim Schulze

Quelle: Tim Schulze

Fallersleben. Zu dem Unfall kam es gegen 18.30 Uhr. Der 55-Jährige fuhr mit seinem Motorrad auf der Straße Mühlenkamp in Richtung Mozartkreuzung. In Höhe der Autovermietung Schröder wollte ein Fahrer mit seinem Wohnmobil nach links abbiegen. Der Motorradfahrer wollte rechts daran vorbeifahren. „Im selben Moment kam ein Wolfsburger Passatfahrer aus der Sandkämper Straße und wollte rechts herum in den Mühlenkamp einbiegen“, so Polizeisprecher Thomas Figge.

Zwar hielt der Passat-Fahrer (36) regelkonform an. Aber nach Polizeiangaben hatte der Motorradfahrer die Situation wohl falsch eingeschätzt - bei einem Brems- und Ausweichmanöver stürzte er. Figge: „Zu einem Kontakt mit dem Auto kam es nicht.“ Bei dem Sturz wurde der 55-Jährige leicht verletzt und kam ins Klinikum, sein Motorrad wurde abgeschleppt.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben