Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Umfrage: Das sagen Bürger zur neuen Verkehrsregelung
Wolfsburg Fallersleben Umfrage: Das sagen Bürger zur neuen Verkehrsregelung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 13.04.2014
Neue Einbahnstraße: Während vor dem Denkmalplatz die Autos rangierten, blieb die Verbindungsstraße frei. Quelle: Photowerk (amü)
Anzeige

Seit der vergangenen Woche sorgen zusätzlich zur neuen Verkehrsregelung Poller dafür, dass auf den Fußwegen niemand parken kann. Die Folge: Vor dem Denkmalplatz rangierten viele auf der Suche nach Stellplätzen, viele wichen gleich auf den Parkplatz am Hoffmannhaus aus. Die Reaktionen waren gemischt.

Margit Fliegner (61): „Ich finde es unmöglich. Das wäre gar nicht nötig gewesen und es ist nicht gut für die anliegenden Geschäfte.“

Luise Bortz (79): „Sonst wussten Fußgänger gar nicht, wohin, weil alles zugeparkt war. Ich finde es positiv.“

Gianluca Delfini (39): „Ich war perplex, als ich hier kurz parken wollte, um ein Paket bei der Poststelle abzugeben. Es beruhigt wahrscheinlich die Verkehrssituation, aber für die Händler ist es vielleicht von Nachteil.“

Rosemarie Gey (70): „Es ist ein fürchterliches Theater! Vor ein paar Jahren gab es ja schon mal so einen Versuch, das haben sie aber wieder rückgängig gemacht.“

Heinrich Lange (81): Ich fahre nicht Auto, deshalb ist es mir eigentlich egal - aber immerhin sind die Fußwege frei.“

Dagmar Lechner (55): „Ich find‘s toll! Mich hat es immer genervt, wenn alles zugeparkt war.“

Die Marktbeschicker halten sich mit Kommentaren noch zurück. Sie wollen warten, wie sich der Betrieb in den nächsten vier Wochen entwickelt.

amü

Fallersleben Wolfsburg-Fallersleben - Fortbildung bei der Feuerwehr

Fallersleben. Fortbildung für Führungskräfte: Zug- und Gruppenführer der Freiwilligen Feuerwehr Fallersleben trafen sich am Samstag zum Seminar im Hotel Jäger in Sandkamp. Hauptthema war die Einsatz-Taktik. Gestern standen für alle Aktiven mehrere praktische Übungen auf dem Programm.

16.04.2014

Fallersleben. Die Zahl der Straftaten im Dienststellen-Bereich Fallersleben blieb im vergangenen Jahr auf relativ hohem Niveau. 1140 Taten (17 weniger als 2012) weist die am Freitag vorgestellte Kriminal-Statistik auf.

11.04.2014

Fallersleben. Diese Zahl ist erfreulich. Nur sechs Fälle von gefährlicher Körperverletzung stehen in der Kriminalitäts-Statistik 2013 der Polizeidienststelle Fallersleben zu Buche, 16 weniger als im Vorjahr.

14.04.2014
Anzeige