Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Umbau am Schulweg: Kassel begrüßt Verkehrsberuhigung

Wolfsburg-Ehmen Umbau am Schulweg: Kassel begrüßt Verkehrsberuhigung

Ehmen. Zu mehr Sicherheit für Ehmer Schulkinder soll die aufwändige Umgestaltung des Knotenpunktes Mörser Straße/Schulweg/Sandberg beitragen. Mit dem Ergebnis der jüngst abgeschlossenen Arbeiten ist Ortsbürgermeister Peter Kassel jedenfalls sehr zufrieden.

Voriger Artikel
Einbruch: Schmuck und Bargeld gestohlen
Nächster Artikel
Altstadt-Highlight: Kunst und Licht

Runter vom Gas: Pflasterung, Schwelle und eine Verengerung der Fahrbahn sollen den Bereich Sandberg/Schulweg in Ehmen entschärfen.

Quelle: Foto: Hensel

An der Stelle treffen mit Hühnerwinkel, Schulweg, Sandberg und Mörser Straße auf kürzester Strecke gleich vier Straßen aufeinander. Kassel bezeichnet die Schnittstelle zwischen Altdorf und Wohngebiet Kerksiek daher als „neuralgischen Punkt“. Um Autofahrer für mehr Vorsicht und weniger Tempo zu sensibilisieren, ließ die Stadt den Bereich schon ab der Einmündung an der Mörser Straße farbig pflastern. Außerdem wurde auf der Straße Schulweg eine Fahrbahnverengung und eine gepflasterte Schwelle eingebaut. Beides nimmt laut Kassel „deutlich Geschwindigkeit aus den fahrenden Autos“.

Zwei Ergänzungen hält der Ortsbürgermeister dennoch für sinnvoll: Den nördlich am Sandberg angesetzten Fußweg so lange am Gebäude fortzuführen, bis er auf den schon bestehenden Fußweg nördlich der Straße trifft. „Das verengt zwar die Straße auf einer Länge von circa 50 Metern, aber für diese Teilstrecke kann ja ein absolutes Halteverbot erlassen werden“, schlägt er vor.

Zudem sollten Autofahrer, die aus dem Hühnerwinkel oder dem Schulweg herausfahren, zusätzlich durch ein Schild oder Piktogramm „Achtung Schulkinder“ aufmerksam gemacht werden.

api

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang