Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Trotz Unterschriftenaktion: Neue Sauna-Zeiten bleiben
Wolfsburg Fallersleben Trotz Unterschriftenaktion: Neue Sauna-Zeiten bleiben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 10.01.2015
Protestierten gegen die neuen Sauna-Zeiten im Schwefelbad: Bernd Zander, Kurt Hoffmann und Manfred Rieger (v.l.).Foto: Archiv (mh) Quelle: Hensel
Anzeige

„Es war ein konstruktives Gespräch“, betonte Wunder. Er könne auch gut nachvollziehen, dass viele Sauna-Gäste frustriert seien, dass die Sauna dienstags jetzt auch für Frauen geöffnet ist. Dennoch wolle er an den neuen Zeiten festhalten, zumindest für ein bis zwei Jahre, um zu schauen, wie es läuft.

Ihm sei bewusst, dass er durch die Änderung einige Stammgäste verlieren wird, doch seine Hoffnung, dass durch die neuen Zeiten auch neue Gäste angesprochen werden, überwiege. Und: freitags bleibe die reine Männer-Sauna von 8.30 bis 17.30 Uhr erhalten. „Anderswo gibt es dieses Konzept gar nicht mehr“, betont Wunder.

Die Dienstags-Sauna-Herren um Bernd Zander sind enttäuscht: Sogar ihre Unterschriftenaktion mit fast 50 Unterschriften gegen die Änderung blieb ohne Erfolg. „Ich werde mich jetzt noch einmal direkt an den Schwefelbad-Ausschuss wenden“, kündigt Zander an. Seine Hoffnung: dass die neuen Zeiten dann vielleicht doch noch einmal überdacht werden.

Die neuen Sauna-Zeiten: montags 8.30 bis 17.30 Uhr Damensauna und 17.30 bis 22 Uhr gemischte Sauna; dienstags und donnerstags von 8.30 bis 22 Uhr sowie samstags von 8.30 bis 18 Uhr gemischte Sauna; mittwochs von 8.30 bis 22 Uhr Damensauna; freitags von 8.30 bis 17.30 Uhr Herrensauna sowie von 17.30 bis 22 Uhr gemischte Sauna.

kau

Fallersleben. Die Fallersleber Polizeistation zieht Jahresbilanz: 2014 hatten es die Beamten mit zwei Morden und drei Raubüberfällen zu tun. Und: Rund um das Altstadtfest gab es diesmal mehr Schlägereien. Das geht aus der Polizei-Statistik für 2014 hervor, die gestern präsentiert wurde.

26.08.2015

Mörse. Den Schießbetrieb im Schützenhaus SV Tell Mörse im Jahr 2015 eröffneten die Schützen jetzt mit dem Schießen um den Neujahrspokal. Am Ende des spannenden Wettstreits konnte sich Gisela Hettwer über den Sieg freuen.

09.01.2015

Fallersleben. Die Stadt investiert 31 Millionen Euro in den Umbau des Fallersleber Schulzentrums. Bis 2017 ist das Gelände Dauer-Großbaustelle, die Oberstufe des Gymnasiums zog nach Westhagen, viele befürchteten Chaos und Ärger. Doch die Stimmung am Schulzentrum ist sehr entspannt.

05.01.2015
Anzeige