Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Trotz Kälte: 70 Teilnehmer bei Braunkohlwanderung
Wolfsburg Fallersleben Trotz Kälte: 70 Teilnehmer bei Braunkohlwanderung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 21.01.2015
Fallersleben: Vom Denkmalplatz aus starteten 70 Teilnehmer bei der Braunkohlwanderung der Parteipolitischen Unabhängigen Gemeinschaft. Quelle: Photowerk (bs)
Anzeige

„Ich wandere gern mit - ich bin an der frischen Luft, in netter Gesellschaft und bewege mich“, erzählte Christa Rodewald. Andreas Klaffehn betonte: „Unsere traditionelle Wanderung stärkt das Gemeinschaftsgefühl in den beiden Ortsteilen.“ Und Gerda Wegner ergänzte: „Ich bin seit Jahren dabei - es macht immer großen Spaß.“

Margarete und Harms Krebs hatten den Rundkurs ausgearbeitet. „Wir gehen nach Sülfeld, zum Mittellandkanal und dann zurück in die Fallersleber Altstadt. Am Mittellandkanal möchten wir den Teilnehmern zeigen, wo sich ein Biber angesiedelt hat“, beschrieb Harms Krebs den Weg.

Bärbel Weist zog ein positives Fazit über die kurzweilige Tour: „Allen hat der Rundgang viel Vergnügen gemacht. Der Braunkohl mit Bregenwurst und Kasseler - unser niedersächsisches Nationalgericht - hat sehr gut geschmeckt.“

Fallersleben. Mit dem Einbau neuer Fenster ist der Umbau des Feuerwehrhauses in Fallersleben endgültig abgeschlossen - zumindest, was die Inneneinrichtung angeht. Auch mit dem Denkmalschutz wurde sich die Feuerwehr einig. Aber: Damit die Fassade nicht irgendwann bröckelt, müssen bald nochmal Fachmänner ans Werk.

16.01.2015

Mit der Einrichtung und Ausstattung des Schulzentrums Fallersleben für den ersten und Teile des zweiten Bauabschnitts befasst sich der Schulausschuss auf seiner Sitzung am Mittwoch, 21. Januar, im Ratssitzungssaal (16 Uhr). Insgesamt sind dafür 1,6 Millionen Euro vorgesehen.

19.01.2015

Fallersleben. Wer einen Blick in die Fallersleber Geschichte werfen möchte, der sollte Ralf Rumpf besuchen. Der 49-jährige Fallersleber sammelt Briefmarken, Poststempel, Fotos, Ansichts- und Landkarten rund um die Hoffmannstadt. Unter den tausenden Exponaten sind viele seltene Schätzchen.

15.01.2015
Anzeige