Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Treckertreffen: 49er Lanz war ältestes Modell

Landmaschinen-Treffen in Sülfeld Treckertreffen: 49er Lanz war ältestes Modell

Hunderte von Besuchern lockte das fünfte Treckertreffen auf dem Hof des Sülfelder Korn am Sonntag an. Nicht nur Treckerfreunde hatten ihren Spaß. Mit einem großen Rahmenprogramm war für allgemeine Unterhaltung gesorgt.

Sülfelder Korn 52.41469 10.68539
Google Map of 52.41469,10.68539
Sülfelder Korn Mehr Infos
Nächster Artikel
Weinfest in Fallersleben mit drei Winzern

Treckertreffen in Sülfeld: Hunderte Besucher freuten sich über die vielen alten Modelle.

Quelle: Sebastian Bisch

Sülfeld. Ein Hauch von Bratwurst- und Dieselduft lag in der Luft. Dazu ertönte der unermüdliche Kommentar von Michael Bruse. Der Alttraktorexperte aus Osnabrück wusste von jedem Modell die gesamte Geschichte. „Der Mann ist ein wandelndes Lexikon“, sagte Henning Ernst, Vorsitzender der Treckerfreunde Sülfeld und Umgebung.

Die Treckerfreunde hatten das Treffen auf dem Hof der Brennerei organisiert. Dort findet im jährlichen Wechsel jeweils am ersten Juli-Wochende entweder das Sommerfest des Sülfelder Korn statt oder wie in diesem Jahr wieder das Treckertreffen.

1b3df34e-5f0e-11e7-9716-88e3550315c7

Die Treckerfreunde aus Sülfeld luden am Sonntag zum Treffen auf dem Hof der Traditionsfirma „Sülfelder Korn“ ein. Es war ein Paradies für Freunde alter Landmaschinen. Im Rahmenprogramm gab’s Ponyreiten und Wissenswertes über wildlebende Tiere am Info-Mobil der Jägerschaft Wolfsburg.

Zur Bildergalerie

Bis zum einsetzenden Regen waren schon viele Hundert Besucher gekommen. „Das ist eine großartige Resonanz dieses Jahr“, freute sich Ernst. Dabei gab es nicht nur Trecker zu sehen. Die Wolfsburger Jägerschaft war mit einem Stand vor Ort, eine Imkerei präsentierte sich, die Kinder konnten auf einem Pony reiten.

Dazwischen wurde gestaunt und gefachsimpelt. Das älteste Modell war ein Lanz aus dem Jahr 1949. Die weiteste Anreise hatte ein Treckerbesitzer aus Ostfriesland.

Landwirte waren kaum unter den Ausstellern. „Das ist einfach ein Hobby“, erklärte Henning Ernst. „Viele haben als Kinder schon auf Treckern gesessen und die Faszination daran behalten.“

Weniger fasziniert war am Nachmittag die Feuerwehr, die sich um eine lange Ölspur zwischen Calberlah und Sülfeld kümmern musste.

Von Robert Stockamp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr