Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Training vor Jahrestag der Waldbrandkatastrophe
Wolfsburg Fallersleben Training vor Jahrestag der Waldbrandkatastrophe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 10.08.2018
Theorie und Praxis: Übungseinheit mit Referent Markus Vocht von „@fire“ zum Thema Vegetationsbrand auf einem Stoppelfeld in Fallersleben. Quelle: Feuerwehr Fallersleben
Anzeige
Fallersleben

Ein Ausbildungsdienst der besonderen Art stand für Feuerwehrleute aus Fallersleben auf dem Programm: Die gemeinnützige Hilfsorganisation „@fire“ demonstrierte das richtige Vorgehen bei Vegetationsbränden. Das ist nicht nur aufgrund der momentan vorherrschenden Temperaturen ein heißes Thema: Am Freitag, 10. August, jährt sich zum 43. Mal die Waldbrandkatastrophe von 1975.

Bei Temperaturen um 35 Grad trafen sich 25 Ehrenamtliche auf dem Hof des Feuerwehrhauses Fallersleben. Maurice Pape, Feuerwehrmann aus Fallersleben und Mitglied bei @fire, hatte den Termin in Absprache mit der Wehrführung organisiert. Referent Markus Vocht erläuterte in der Theorie Technik, Taktik, Unfallverhütung und Fahrzeugtypen.

Theorie: Woher und wie stark der Wind weht ist gerade bei Bränden auf Feldern und in Wäldern ein wichtiger Faktor bei der Planung des Löschangriffs. Quelle: Feuerwehr Fallersleben

Dann folgte die Praxis auf einem Stoppelfeld. Hier ging Vocht speziell auf die „Pump and Roll“-Funktion des Tanklöschfahrzeugs ein, mit der eine Brandbekämpfung während der Fahrt möglich ist. „Hier ist eine gute Zusammenarbeit zwischen dem Fahrer und den vorgehenden Trupps sehr wichtig“, betonte er.

Praxis: Nach der Einweisung schlossen die Feuerwehrleute den richtigen Schlauch an und probten auf einem Stoppelfeld das taktische Vorgehen. Quelle: Feuerwehr Fallersleben

Tim Freier, Ortsbrandmeister aus Fallersleben, resümierte nach der Ausbildung: „Wir sind froh, dass wir auf die Expertise von @fire rund um Wald- und Vegetationsbrände zurückgreifen können.“ Für die Einsatzkräfte bedeutet die Übungseinheit ein Stück mehr Erfahrung. Das verhindert hoffentliche, dass sich Tragödien wie bei der Waldbrandkatastrophe 1975 wiederholen. Im Wald bei Meinersen kamen damals fünf Feuerwehrleute aus Fallersleben und Hohenhameln ums Leben.

Ortsfeuerwehr Fallersleben: Gedenkfeier im Feuerwehrhaus

In diesem Zusammenhang lädt die Ortsfeuerwehr Fallersleben alle Bürgerinnen und Bürger am Freitag, 10. August, zur Gedenkfeier um 17.15 Uhr auf den Hof des Feuerwehrhauses am Hofekamp ein.

Von der Redaktion

Künftige Neubürger von Fallersleben fürchten Mehrkosten und fühlen sich von Investor und Stadt im Stich gelassen. Viel zu spät und erst auf Nachfrage hätten sie von der Kleekamp-GmbH erfahren, dass sich der Baustart für ihre Häuser verschiebt. Zudem gebe es Fehler in der Planung und kein Entgegenkommen der Verwaltung.

10.08.2018

Ein Team des Bürgerzentrums in Reislingen organisierte in den Ferien ein Zeltlager für Kinder, das gut angenommen wurde. Wenn wundert’s: Das nahe Freibad war der Hit.

12.08.2018

Die Firma Hellmich baut eine neue Kombi-Zustellbasis im Heinenkamp – mit Platz für Briefe, Pakete und 110 Mitarbeiter der Post. Der Baufortschritt kann sich sehen lassen.

08.08.2018
Anzeige