Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Tempolimit auf A-39-Abschnitt kommt

Wolfssburg Fallersleben Tempolimit auf A-39-Abschnitt kommt

Fallersleben. Darauf haben viele Fallersleber lange gewartet. Auf der A 39 soll zwischen den Auffahrten Mörse und Sandkamp durchgehend die Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h gelten. Die Änderung soll Mitte Juli wirksam werden.

Voriger Artikel
Midsommar: 700 Besucher beim VfB
Nächster Artikel
Schützenfest: Morgen fällt Startschuss

A 39 bei Fallersleben: Bislang können Autofahrer hier Gas geben – das ändert sich bald.

Quelle: Photowerk (he/Archiv)

Auf einer weiten Strecke dürfen Autofahrer lediglich Tempo 100 fahren. Nur auf einem kurzen Teilstück in Höhe Fallersleben heben Schilder die Beschränkung auf – Bleifüße können richtig Gas geben. Die Regelung stieß gleich aus zwei Gründen seit Jahren auf Kritik. Der Ortsrat Fallersleben-Sülfeld hatte Ende 2010 mehrheitlich ein Tempolimit beantragt, weil die Raserei für viel Lärm in den nahen Wohngebieten sorge. Und die Fallersleber Polizei sah erhöhte Unfallgefahr (WAZ berichtete).

Gestern teilte die Landesbehörde für Straßenbau die Änderung mit. Autobahnpolizei und Landesbehörde hätten gemeinsam entschieden, die Höchstgeschwindigkeit zwischen Mörse und Sandkamp auf 100 km/h zu senken. So solle die Leistungsfähigkeit der A 39 steigen und die Unfallgefahr sinken.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel