Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Tamburello: VfB-Teams punkteten in Berlin

Wolfsburg-Fallersleben Tamburello: VfB-Teams punkteten in Berlin

Fallersleben . Mit einem abgewandelten Musikinstrument als Sportgerät machte der VfB Fallersleben jetzt bundesweit von sich reden. Die erst vor zwei Monaten gegründete Tamburello-Mannschaft räumte bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin prompt den fünften und sechsten Platz ab. 

Voriger Artikel
Mega-Fest: Fallersleben erwartet 15.000 Gäste
Nächster Artikel
Inklusion: Gemeinsam lernen ist nicht so einfach

Schlagkräftige Mannschaften aus dem Stand: Die Frauen- und Herren-Mannschaften des VfB Fallersleben in der Sportart Tamburello nahmen jetzt an den Deutschen Meisterschaften teil.

Tamburello ist ein Rückschlagspiel, das dem Tennis ähnelt und seinen Ursprung in Italien hat. Mit einer Art Tamburin, das mit Nylon bespannt ist, wird ein Gummiball in einem Feld hin und her gespielt.

Nach Fallersleben brachte Nationalspieler Martin Schulze die Sportart Tamburello, als er nach Wolfsburg zog und nach Trainingsmöglichkeiten suchte. „Er hatte sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, in nur zwei Monaten eine schlagkräftige Truppe für die Deutschen Meisterschaften aufzubauen“, so VfB-Geschäftsführer Nicolas Heidtke.

Aufgrund der guten Resonanz konnte der VfB jetzt sogar mit einer Damen- und einer Herrenmannschaft nach Berlin fahren, die sich gegen die deutlich erfahrenere Konkurrenz sehr gut schlugen. Die Herren beendeten das Turnier als Fünfter, die Damen holten Platz sechs.

„Jetzt ist der Ehrgeiz geweckt“, freut sich Heidtke. Schon jetzt haben die Fallersleber die Deutsche Meisterschaft 2015 und andere Wettkämpfe im Visier.

Wer Interesse an Tamburello hat, kann sich unter Tel. 05362/501299 oder im Internet unter www.vfb-fallersleben.de informieren.

api

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang