Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben TSV Ehmen: Brandbrief an Ortsrat
Wolfsburg Fallersleben TSV Ehmen: Brandbrief an Ortsrat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 02.06.2017
Alarm beim TSV Ehmen: Durch die Kürzungen der Stadt wird der Betrieb der Vereinsanlagen zur finanziellen Belastung.Foto: Archiv Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige
Ehmen

Der TSV betreibt das Funktionsgebäude sowie den A- und B-Platz in Eigenregie. Die TSV-Kasse wird durch den Fußball jährlich mit einem Defizit von 25.000 Euro belastet, das von anderen Sparten querfinanziert werden muss.

Ursache sind Mittelkürzungen durch die Stadt, die den 45.000 Euro Gesamtkosten nur 20.000 Euro zuschießt. „Das ist nicht mehr zumutbar“, erklären Vorsitzender Hans Hahn und Schatzmeister Helmut Bruchmann in einer schriftlichen Stellungnahme. Heute müsse man erkennen, dass bei der Eingemeindung 1972 der Fehler gemacht worden sei, die Sportanlagen in Eigenregie zu betreiben. Nun müsse man eventuell zu drastischen Maßnahmen greifen. Welche dies sein könnten, ließen die Vorstände offen.

Der Ortsrat versprach , sich mit dem Thema zu befassen „Die Sorgen des Vereins sind nachvollziehbar“, erklärten Ortsbürgermeister Peter Kassel CDU und Fraktionssprecher Rüdiger Golz (PUG). Doch Ingolf Viereck (Fraktionssprecher SPD) warnte vor übertriebenen Erwartungen: „Als die Kürzung der Sportförderungen zur Debatte stand, hat die Mehrheit des Rates zugestimmt.“

Der Brief des TSV war kurz angeschnitten worden in der öffentlichen Sitzung des Ortsrates

Ehmen-Mörse im Gemeindehaus von St. Petri Mörse. Im Zuge der regulären Tagesordnungspunkte gab es einstimmige Entscheidungen über die Verteilung von Haushaltsmitteln, die Entlastung des Ortsbürgermeisters und die 9. Nachtragssatzung zur Friedhofssatzung.

Fallersleben Schlimmer Unfall in Fallersleben - Motorradfahrer wurde schwer verletzt

Ein schlimmer Verkehrsunfall ereignete sich am späten Donnerstagabend in der Hafenstraße in Fallersleben. Dabei wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt, der Sachschaden beträgt mindestens 15.000 Euro.

02.06.2017
Fallersleben Marode Technik in Fallersleben - 300.000 Euro fließen ins Schwefelbad

Das Schwefelbad in Fallersleben kommt in die Jahre. Bemerkbar macht sich das vor allem im Keller, dort liegt einiges im Argen. Der Schwefelbadausschuss stimmte am Donnerstagabend für ein 300.000 Euro schweres Sanierungspaket. Weitere Investitionen sind auch im Besucherbereich geplant.

01.06.2017

Die Polizei hat ihre Ermittlungen zur Entstehung des Großbrands am Dienstag in Heiligendorf abgeschlossen - Ursache war definitiv ein Blitzeinschlag in das Wohnhaus in der Alvenslebenstraße. Derweil haben viele Bürger Hilfe für das zunächst obdachlose Bewohner-Ehepaar angeboten.

31.05.2017
Anzeige