Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
TSG: Verein sitzt auf gepackten Koffern

Wolfsburg-Mörse TSG: Verein sitzt auf gepackten Koffern

Mörse. Was wird aus der Geschäftsstelle der TSG Mörse? Bis Ende Juni sollte eigentlich eine Entscheidung fallen, ob der Verein seinen Raum in der Mörser Grundschule schon in den Ferien räumen muss. Klar war aber auch gestern noch nichts. „Wir hängen praktisch zwischen Baum und Borke“, sagt TSG-Vorsitzender Michael Voß.

Voriger Artikel
Fahrstuhl legt Museums-Pläne auf Eis
Nächster Artikel
Fallersleber reisen zu Benedikt XVI.

Grundschule Mörse: Noch hat die TSG hier ihre Geschäftsstelle – wie lange noch, ist auch Michael Voß völlig unklar.

Dass sie früher oder später ausziehen muss, damit hat sich die TSG längst abgefunden – spätestens seitdem klar ist, dass die Grundschule nach dem Sommer ein Ganztagsangebot startet. Wann es so weit ist, bleibt offen, bis geklärt ist, wo die Mittagessensausgabe der Schule untergebracht wird.

Da dafür theoretisch auch der jetzige TSG-Raum in Frage kommt, sitzt der Verein auf gepackten Koffern. „Die Umzugskisten haben wir jedenfalls schon vorsorglich bereitgestellt“, so Voß. Die Hoffnung für die Sportler: Nachdem mehrere mögliche Mensa-Standorte geprüft wurden, bahnt sich ein Ringtausch an. Die Essenausgabe kommt ins Erdgeschoss in einen Klassenraum. Dieser zieht in den ersten Stock in den Computerraum, der wiederum in das TSG-Büro verlegt werden soll. Als Übergangslösung für die Geschäftsstelle bliebe ein kleiner Nebenraum. Voss: „Da könnten wir dann erstmal bleiben – zumindest bis zum Frühjahr.“ Bis dahin soll möglichst eine dauerhafte Lösung her.

Der Verein favorisiert mittlerweile den Umbau des Mörser Tennishauses. Ein Architekt prüft, ob das Gebäude aufgestockt werden kann. Aber auch da ist nichts spruchreif.

api

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr