Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben TC Fallersleben: Neues Dach für die Tennishalle
Wolfsburg Fallersleben TC Fallersleben: Neues Dach für die Tennishalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 13.10.2017
Das Dach ist dicht: Helmut Krüger (l.) und Armin Hoffmann vom TC Fallersleben freuen sich. Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige
Fallersleben

Die Halle des TC Fallersleben hat ein neues Dach. Von außen ist es kaum zu sehen, aber dem Tennisverein fällt damit ein riesiger Stein vom Herzen. „Es regnet nicht mehr hinein und wir haben außerdem eine bessere Wärmedämmung. Das spart viel Heizkosten“, sagt der Vorsitzende Helmut Krüger.

Zuerst einmal musste der TC jedoch tief in die Tasche greifen. Stolze 260.000 Euro kostete das neue Dach. Die Hälfte davon zahlten Landessportbund und Stadt Wolfsburg, den Rest übernahm der Verein. „Das ist eine Summe, die weh tut, aber die Investition musste einfach sein“, erklärt Schatzmeister Ulrich Ratzen.

Der TC Fallersleben überlegt schon seit Jahren, das Hallendach zu erneuern. Durch das schwere Hagel-Unwetter 2013 wurde es schwer beschädigt. „Wir haben es immer wieder repariert, trotzdem war es nicht dicht und es hat oft in die Halle hineingeregnet“, sagt Geschäftsführer Armin Hoffmann. Immer wieder waren deshalb neue Reparaturen nötig – die viel Geld kosteten. Deshalb entschloss sich der Verein, ein komplett neues Dach auf die Halle setzen zu lassen. Eigentlich sollte die Maßnahme schon im 2016 erfolgen, doch der Zuschuss vom Landessportbund kam nicht, deshalb musste die Sanierung auf dieses Jahr verschoben werden.

Im Mai ging es los und Ende September war alles fertig. Die ersten Spiele fanden schon mit neuem Dach in der Tennis-Halle statt. Auch den ersten Sturm hat die neue Konstruktion ohne Schäden überstanden. Orkan Xavier konnte ihr nichts anhaben. „Alles blieb unbeschädigt“, freut sich Krüger.

Von Sylvia Telge

Lichterketten, Marktbuden und Weihnachtsbier: In Fallersleben laufen die Vorbereitungen für Aktionen in der Advents- und Weihnachtszeit bereits auf Hochtouren.

12.10.2017

Öffentliche Fernsprecher sind unwirtschaftlich, keine Frage. Fast jeder hat mittlerweile ein Handy in der Tasche, deshalb werden Telefonzellen kaum noch genutzt. Der Ortsrat Fallersleben-Sülfeld protestierte trotzdem gegen den geplanten Abbau – und hatte Erfolg.

14.10.2017

Viele Blickpunkt-Geschäfte bieten 100 Künstlern am Freitag, 24. November, ihren Laden in Fallersleben wieder als Ausstellungsfläche an: Die Veranstaltung „Kunst & Licht“ ist das Highlight im Herbst. Noch können sich weitere Aussteller anmelden.

10.10.2017
Anzeige