Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Sülfeld: Michael Stock ist erneut Volkskönig

Wolfsburg-Sülfeld Sülfeld: Michael Stock ist erneut Volkskönig

Sülfeld. Das gab‘s noch nie: Im Rahmen des Schützenfestes beim SV Sülfeld mussten die Bürger am Freitag im Dunkeln schießen. Wie schon im Vorjahr bei Tag zielte Michael Stock am genauesten und behauptete so seinen Titel als Volkskönig.

Voriger Artikel
In Dirndl und Lederhose: Handballer feierten
Nächster Artikel
Mörse: St. Petri wählte einen Kirchenvorstand

Gute Stimmung beim Schützenfrühstück: Die Sülfelder feierten am Wochenende im Schützenhaus.

Quelle: Photowerk (he)

Weil der befreundete TSV in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag schon groß mit dem ganzen Ort gefeiert hatte, fand das Schützenfest in einem kleineren Rahmen statt, an nur zwei statt drei Tagen. Der Fokus lag auf den Traditionsveranstaltungen der Schützen - es gab weder ein Festzelt noch einen Kinder-Fackelumzug.

Trotz des komprimierten Rahmens begann das Fest am Freitag ganz traditionell mit dem Abholen der amtierenden Majestäten Robert Dettmann und Carmen Seeger. Im Anschluss fand das Ausschießen des Volks- und Jungburschenkönigs statt.

Kurios: Das Volksschießen dauerte bis nach 22 Uhr und musste deshalb unter Beleuchtung stattfinden. „So etwas hatten wir hier noch nie“, zeigte sich der Vorsitzende der Schützen, Mike Rowland, überrascht. Alter und neuer Volkskönig ist Michael Stock (Teiler 6,8). Rang zwei und drei belegten Thorsten Meier-Thiemann (13,6) und Rolf Ertel (163,1). König der Jungburschen ist Dennis Engel (71,7), gefolgt von Christian Streilein (429,5)und Fabian Duschnig (435,2).Schützenkönig ist Meik Kutzeck (199,2), Schützenkönigin seine Ehefrau Katja (440,4) - beide nahemn schon an Deutschen Meisterschaften teil. Kronprinz ist Andreas Karwehl, Spielmannszug-König Christian Streilein (198,3), Jugendkönig Marlon Scharenberg (426,4).

Zum Katerfrühstück am Samstag fanden sich rund 70 Mitglieder im Saal des Schützenhauses zusammen. Mike Rowland zog ein positives Fazit: „Mit Organisation und Ablauf sind wir zufrieden. Das Fest wurde gut angenommen.“

nr

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang